Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Obdachloser will mit letztem Geld helfen
Nachrichten Panorama Obdachloser will mit letztem Geld helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 18.12.2014
Weil ihr ein Obdachloser namens Robbie sein letztes Kleingeld als Hilfe angeboten hatte, sammelt eine Studentin nun Spenden für ihn und ander Obdachlose. Quelle: dpa/Symbolbild

"Nachdem ich meine Bankkarte verloren und am frühen Morgen kein Geld hatte, ist ein obdachloser Mann auf mich zugekommen und hat mir sein einziges Kleingeld von drei Pfund angeboten und darauf beharrt, dass ich es nehme, um ein Taxi zu bezahlen", schrieb die Studentin Dominique Harrison-Bentzen auf ihrer Spendensammel-Website.

Sie habe das Geld nicht genommen, doch sei sie berührt gewesen von dieser Geste "eines Mannes, der jeden Tag mit Ignoranz konfrontiert ist". Die Studentin entdeckte, dass der Mann namens Robbie, der seit sieben Monaten in der nordenglischen Stadt Preston auf der Straße lebt, bereits früher durch gute Taten auffiel. Sie beschloss daraufhin, selbst 24 Stunden auf der Straße zu verbringen, um Geld für Robbie zu sammeln.

Zusammen könnten sie zu Weihnachten sein Leben ändern und ihn "endlich von der Straße holen, damit er es sicher und warm hat", schrieb Harrison-Bentzen in ihrem Spendenaufruf. Sie rief dazu auf, jeweils drei Pfund zu geben - die selbe Summe, die Robbie ihr angeboten hatte. Bis Donnerstagmorgen sammelte die junge Frauen 29.000 Pfund.

afp

Weihnachten steht vor der Tür, doch von Schnee und Kälte ist nichts zu sehen. Stattdessen klettern die Temperaturen wieder in den zweistelligen Bereich. Ein weißes Fest wird deshalb wohl ein Traum bleiben, denn schneesicher sind in diesem Jahr nur die Alpen.

18.12.2014

Die Deutschen produzieren weniger Müll: 2013 warf jeder Einwohner drei Kilo weniger Haushaltsabfälle weg als im Jahr davor. Ab kommenden Jahr werden Biomülltonnen in ganz Deutschland Pflicht. Organischer Abfall soll besser verwertet werden, zum Beispiel für Biogas oder als Dünger.

18.12.2014
Panorama Fahren ohne Führerschein - Reus muss 540.000 Euro Strafe zahlen

Es dürfte einer der teuersten Strafbefehle Deutschlands sein: Marco Reus muss 540.000 Euro Strafe zahlen, weil er mehrfach ohne Führerschein gefahren war. Der Fußball-Nationalspieler hat angekündigt, den Strafbefehl zu akzeptieren.

18.12.2014