Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Polizei bringt geklauten Weihnachtsbaum zurück
Nachrichten Panorama Polizei bringt geklauten Weihnachtsbaum zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 16.12.2016
„Die Weihnachtsbäume wurden ’unter Polizeischutz’ mit dem Streifenwagen zurück zum Tatort gebracht“, berichteten die Ermittler. Quelle: Polizei Mühlheim an der Ruhr
Mühlheim an der Ruhr

Der Tannenbaum war noch in ein Netz gewickelt: In Mühlheim an der Ruhr (Nordrhein-Westfalen) haben Polizisten mitten in der Nacht zwei Männer dabei erwischt, wie sie eine Tanne auf ihren Schultern trugen. Sie hätten den Baum auf der Straße gefunden, erklärten die mutmaßlichen Diebe – was anscheinend aber gelogen war. „Schnell konnten die Beamten klären, woher dieser überraschende Fund stammte“, berichtete die Polizei in ihrem Bericht, ohne nähere Angaben zu den Ermittlungen zu machen.

Wahrscheinlich hat die mutmaßlichen Diebe verraten, dass in der Nähe ein umzäunter Verkaufsstand war. „Die Weihnachtsbäume wurden ’unter Polizeischutz’ mit dem Streifenwagen zurück zum Tatort gebracht“, schrieben die Beamten. Dabei seien sie sich wie im Filmklassiker „Eine schöne Bescherung“ vorgekommen.

Es ist davon auszugehen, dass die Tanne auf dem Autodach ordnungsgemäß gesichert war. Gegen die beiden Männer wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Von RND/wer

Susanne Neumann wurde durch ihren spektakulären Eintritt in die SPD zur berühmtesten Putzfrau Deutschlands. Sie zeigte den „Sozis“, woran es im Alltag haperte. Ihre Kritik jedoch verhallt ungehört und so haben sich Frau Neumann und die Partei wieder auseinandergelebt.

16.12.2016

Die Scheidung des einstigen Hollywood-Traumpaares Angelina Jolie und Brad Pitt sowie die anstehende Scheidung von Sarah und Pietro Lombardi sorgten 2016 für Schlagzeilen. Welche Promis sich in diesem Jahr noch trennten, lesen Sie hier.

18.12.2016

Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat den bayerischen SPD-Politiker Linus Förster festnehmen lassen. Die Vorwürfe lauten unter anderem: schwerer sexueller Missbrauch einer widerstandsunfähigen Person, vorsätzliche Körperverletzung und Besitz kinderpornografischer Schriften.

16.12.2016