Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Roberto Blanco in Krankenhaus eingeliefert
Nachrichten Panorama Roberto Blanco in Krankenhaus eingeliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 31.10.2016
„Ein bisschen Spaß muss sein“: Roberto Blanco bei einem Konzert Ende September in Lutherstadt Eisleben. Quelle: dpa
Linz

„Nach einem Ersteingriff gestern Abend wurde er in die stationäre Abteilung der Allgemeinchirurgie aufgenommen“, heißt es in einer Stellungnahme seines Managements. Am Montagmorgen habe er sich dann erneut über Schmerzen beklagt und sei erneut eingeliefert worden, berichtete die Bild-Zeitung.

Das Kepler-Universitätsklinikums in Linz bestätigte die Informationen. Der Sänger und Schauspieler sei in der Abteilung für Allgemeine und Viszeralchirurgie, sagte der Sprecher des Klinikums, Clemens Kukacka, am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Blanco werde von einem Spezialisten betreut. Der Chirurg sei „der Arzt seines Vertrauens, mit dem er bereits seit längerem auch persönlich befreundet ist“.

Medien berichten von Schwächeanfall

Angaben zur Erkrankung oder zum Befinden Blancos machte das Krankenhaus nicht. In österreichischen Medien hieß es zuvor, der Sänger habe einen Schwächeanfall erlitten. Seine Frau habe ihn nach Linz begleitet. Medienberichten zufolge war der 79-Jährige unter anderem wegen eines Fotoshootings in Linz.

Der in Tunesien geborene Unterhaltungskünstler war 1956 nach Deutschland gekommen, wo er im Showgeschäft zahlreiche Erfolge feierte. Zu seinen populärsten Songs gehören Hits wie „Ein bisschen Spaß muss sein“, „Ich komm' zurück nach Amarillo“ und „Der Puppenspieler von Mexiko“. Blanco wirkte auch in zahlreichen Kinofilmen und vielen Fernsehshows mit.

Von RND/dpa