Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Schütze in US-Bar postete während Angriff in sozialen Medien
Nachrichten Panorama Schütze in US-Bar postete während Angriff in sozialen Medien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 09.11.2018
In Thousand Oaks in Kalifornien hat ein Mann mindestens zwölf Menschen getötet. Quelle: AP
Thousand Oaks

Der Schütze, der in einer Bar in Südkalifornien zwölf Menschen erschossen hat, war nach Angaben aus Polizeikreisen während des Angriffs in sozialen Medien aktiv. Der 28-Jährige habe Konten bei Facebook und Instagram gehabt und über seinen Geisteszustand gepostet und darüber, ob andere Menschen ihn für zurechnungsfähig hielten, erklärte ein mit den Ermittlungen vertrauter Beamter der Nachrichtenagentur AP.

Ermittler suchten noch nach einem möglichen Motiv für die Tat. Geprüft werde, ob der Täter geglaubt habe, dass seine Exfreundin in der Bar sein werde, sagte die Gewährsperson.

Der Schütze tötete in der Nacht zum Donnerstag in der Tanzbar in Thousand Oaks zwölf Menschen, darunter einen Polizisten. Anschließend nahm er sich nach Behördenangaben das Leben.

US-Präsident Donald Trump erklärte am Freitag, der Täter sei geistig krank gewesen. Der 28-Jährige sei „ein sehr kranker junger Hund“ mit „einer Menge Problemen“ gewesen, sagte er vor Reportern. Auf Fragen, ob die Waffengesetze verschärft werden müssten, ging er nicht ein.

Von RND/AP