Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Supermarkt eröffnet wieder nach Messerattacke
Nachrichten Panorama Supermarkt eröffnet wieder nach Messerattacke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 31.07.2017
Am Freitag vergangener Woche ging ein Attentäter vor einem Hamburger Supermarkt mit einem Messer auf Passanten los. Er töte einen Menschen und verletzte weitere. Quelle: dpa
Hamburg

Nach der Messerattacke in einem Hamburger Supermarkt hat die betroffene Edeka-Filiale am Montagmorgen erstmals wieder geöffnet. Es seien auch Kollegen, die am Freitag im Supermarkt waren, wieder im Einsatz, sagte Unternehmenssprecher Gernot Kasel der Deutschen Presse-Agentur. „Es ist für die Mitarbeiter natürlich schwer, wieder an diesen Arbeitsplatz zurückzukehren.“

Bei dem Messerangriff hatte ein 26-jähriger abgelehnter Asylbewerber am Freitagnachmittag einen 50 Jahre alten Mann getötet. Sieben weitere Menschen waren teils schwer verletzt worden.

In einem an der Eingangstür der Filiale in Hamburg-Barmbek angebrachten Schreiben bat das Unternehmen, von Fragen an Mitarbeiter sowie Kunden in Zusammenhang mit der Tat abzusehen. Sie brauchten Zeit, um das Erlebte zu verarbeiten, sagte Kasel. „Allen Mitarbeiten wurde psychologische Unterstützung angeboten, einige haben das auch schon in Anspruch genommen.“ Da nicht alle Kollegen schon wieder arbeiten könnten, unterstützten andere Edeka-Händler den Markt an der Fuhlsbüttler Straße, auch mit Personal.

„Wir sind nach wie vor erschüttert über diese schreckliche Tat. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen“, sagte Kasel. „Wir möchten allen danken, die uns unterstützt haben, die uns auch ihre Anteilnahme gezeigt haben hier am Markt, auch mit den vielen Blumen, die niedergelegt wurden.“ Viele würden ihre Hilfe und Unterstützung anbieten. Kasel: „Das ist sehr schön zu sehen, wie sehr die Menschen hier im Stadtteil zusammenhalten.“

Von RND/dpa

Fast jedes Jahr brechen Taifune über die Insel Taiwan herein. Doch so schlimm wie in der Nacht von Sonntag auf Montag war es noch nie: Gleich zwei Wirbelstürme zogen über die Insel. 128 Menschen wurden verletzt, 650.000 Haushalte hatten zeitweise keinen Strom.

31.07.2017

Fußballstar Cristiano Ronaldo erklärt einer spanischen Untersuchungsrichterin seine Steuertricks. Er selbst hält sie für ganz legal. Die Richterin wird entscheiden, ob sie seinen Argumenten folgt – oder ihm den Prozess machen lässt.

31.07.2017

Es sollte braun-gold werden, doch am Ende leuchteten die Haare rot: Ein Model hat nach einem missratenen Besuch beim Friseur erfolgreich Schadensersatz eingeklagt.

31.07.2017