Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama 259 Reptilien in vier Koffern entdeckt
Nachrichten Panorama 259 Reptilien in vier Koffern entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 06.09.2016
Zehn der 259 entdeckten Tiere haben den Schmuggel nicht überlebt. Quelle: dpa/Twitter
Den Haag

Am Amsterdamer Flughafen sind 259 in Koffer gezwängte Reptilien sichergestellt worden. Zehn Tiere seien tot gewesen, teilten die niederländischen Zollbehörden am Montag mit. Drei Spanier seien festgenommen worden. Ihnen werde die illegale Einfuhr von Reptilien und Tierquälerei vorgeworfen.

Die illegale Fracht aus Mexiko war den Angaben zufolge bereits am Samstag entdeckt worden. Einige der Tiere, darunter 14 Chuckwalla-Echsen, stehen auf der Liste gefährdeter Arten.

Den Verkaufswert der Reptilien, die in vier Koffern versteckt waren, bezifferte der niederländische Zoll auf etwa 80.000 Euro.

afp/RND/zys

Wegen eines Waldbrands an der spanischen Costa Blanca sind rund 1400 Menschen, unter ihnen deutsche und britische Urlauber, in Sicherheit gebracht worden. Die Behörden gehen von Brandstiftung aus.

06.09.2016

Sie wollte ausparken - doch dann ging alles schief: Eine 80-jährige Autofahrerin ist mit ihrem Pkw durch die Außenmauer eines Parkhauses gefahren. Sie landete mit der Front drei Meter tiefer auf einem geparkten Auto – und blieb unverletzt.

06.09.2016

Zunächst gibt es keine Anzeichen für ein Gewaltverbrechen. Erst die Obduktion der Leiche einer jungen afghanischen Asylbewerberin bringt zutage, dass sie getötet wurde. Dringend tatverdächtig ist ihr Mann.

05.09.2016