Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Zugunglück in Österreich – Dutzende Verletzte
Nachrichten Panorama Zugunglück in Österreich – Dutzende Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 26.06.2018
Ein Zug der Mariazellerbahn ist am Dienstag entgleist. Quelle: dpa
Anzeige
Völlerndorf

Bei einem Zugunglück sind in Ostösterreich mindestens zwei Menschen schwer verletzt worden. Zudem erlitten 26 Menschen leichte Verletzungen, wie die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf das Rote Kreuz berichtete. Der Nahverkehrszug mit etwa 80 Fahrgästen war um kurz nach 7 Uhr morgens in der Nähe der Ortschaft Völlerndorf in Niederösterreich entgleist.

26 Menschen wurden bei dem Zugunglück in Niederösterreich verletzt. Quelle: dpa

Viele Kinder an Bord des Zuges

Unter den Passagieren waren viele Kinder. Zwei Waggons des Zugs der Mariazellerbahn kippten kurz vor einer Brücke um. Der vordere Waggon entgleiste nach Angaben des Betreibers NÖVOG aus zunächst ungeklärter Ursache, der zweite fuhr auf. Mehr als ein Dutzend Rettungswägen und drei Hubschrauber waren im Einsatz. Der Streckenabschnitt war am Vormittag gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Der Betreiber sprach von einer „unbekannten Anzahl an leichtverletzten Personen“.

Die Mariazellerbahn verbindet den bekannten Wallfahrtsort Mariazell in der Steiermark mit dem etwa 90 Kilometer entfernten St. Pölten. Nach Angaben der Polizei war der Zug in Richtung der niederösterreichischen Landeshauptstadt unterwegs.

Regionalbahn entgleist bei Bous

Erst am Montagmorgen war ein Regionalzug in der Nähe des saarländischen Ortes Bous entgleist. Von den insgesamt knapp 60 Reisenden im Zug mussten zwei Personen medizinisch versorgt werden, teilte eine Bahnsprecherin in Frankfurt mit. Warum es zu der Teil-Entgleisung des Zuges mit einem Drehgestell auf der Strecke zwischen Saarbrücken und Merzig kam, sei noch unklar. Die Fahrgäste seien nach dem Unfall, der kurz nach 7 Uhr passierte, evakuiert worden.

Eine Regionalbahn ist am Montag kurz vor dem Bouser Bahnhof entgleist. Quelle: imago stock&people

Für die Strecke der Regionalbahnlinie 70 wurde ein ganztägiger Busersatzverkehr zwischen Völklingen und Saarlouis eingerichtet, sagte die Sprecherin. Bis zum Mittag war die Strecke in beide Richtungen gesperrt, später war ein Gleis wieder befahrbar. Die Untersuchungen von Experten vor Ort zur Unfallursache seien angelaufen. Der Vorfall passierte vor dem Bahnhof von Bous. Zuvor hatte der Saarländische Rundfunk (SR) von dem Unfall berichtet.

Von RND/dpa

Anzeige