Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Zwei Piloten sterben am Set von Tom-Cruise-Film
Nachrichten Panorama Zwei Piloten sterben am Set von Tom-Cruise-Film
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 13.09.2015
Die Unglücksmaschine stürzte in Kolumbien nach Dreharbeiten auf ihrem Rückflug nach Medellín ab.  Quelle: dpa
Los Angeles/ Medellín

Wie der Sender CNN am Sonntag berichtete, wurden ein US-Stuntpilot und ein kolumbianischer Kollege getötet, ein weiterer Amerikaner an Bord überlebte den Absturz mit Verletzungen.

Der getötete Stuntpilot Alan Purwin hatte zuvor an Hollywood-Filmen wie "Transformers", "Pearl Harbor" und "The Fast and the Furious" mitgearbeitet. Es habe keinen besseren Piloten als Purwin gegeben, schrieb US-Schauspieler Ben Stiller am Samstag auf Instagram. "Ich fühlte mich immer sicher mit ihm."

Vor zwei Wochen hatte Purwin auf Instagram ein Foto von sich und Tom Cruise (53, "Mission Impossible") vor einem Kleinflugzeug gepostet. Dazu schrieb er, sie arbeiteten an einem "super interessanten" Film. In einem Nachruf auf der Website seiner Firma "Shot Over" wurde Purwin als Pionier in der Filmindustrie beschrieben.

Cruise hatte in den letzten Wochen in Kolumbien Szenen für den Drogenthriller gedreht. In "Mena" spielt er unter der Regie von Doug Liman ("Fair Game") einen US-Piloten, der in den 80er Jahren für den Drogenbaron Pablo Escobar Kokain in die USA schmuggelte. Gleichzeitig soll er als Informant für die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA und den Geheimdienst CIA gearbeitet haben. Der Thriller soll Anfang 2017 in die Kinos kommen.

dpa

Panorama Brände südöstlich von Sacramento - Buschfeuer treibt Kalifornier aus ihren Häusern

In Kalifornien sind tausende Menschen von Buschfeuern bedroht, die rasch um sich greifen. Nach Behördenangaben vom Samstag haben sich die Brände südöstlich der Landeshauptstadt Sacramento auf einer Fläche von über 260 Quadratkilometern ausgebreitet. 15 Gebäude seien bereits abgebrannt.

13.09.2015
Panorama Grausiger Fund am Amsterdamer Flughafen - Blinder Passagier liegt tot im Fahrwerk

In einer aus Afrika kommenden Transportmaschine ist auf dem Flughafen Amsterdam-Schiphol die Leiche eines blinden Passagiers gefunden worden. Wer der Tote ist und wie er in das Fahrwerk des Flugzeugs gelangen konnte, ist noch nicht bekannt.

12.09.2015

Fünf junge Männer sind bei einem schweren Verkehrsunfall in Rheinland-Pfalz am Sonnabend ums Leben gekommen. Ein Zug hatte das Auto erfasst und in Teile gerissen. Die Fahrgäste im Zug blieben unverletzt.  Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

12.09.2015