Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Politik
Türkei
Im jetzt beginnenden Wahlkampf hat Erdogan leichtes Spiel. Zehntausende politische Gegner sitzen seit dem Putschversuch vom Juli 2016 in den Gefängnissen.

Der türkische Präsident macht einen entscheidenden Schritt Richtung absoluter Machtfülle. Mithilfe vorgezogener Wahlen will er die Macht des Parlament beschneiden. Das Amt des Regierungschef soll gleich ganz wegfallen. Das Land steht am Scheideweg.

mehr
Kuba
Der neue kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel und sein Vorgänger Raúl Castro

Der neue kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel soll künftig auch die Führung der Kommunistischen Partei übernehmen. Ab 2021 würde der Nachfolger von Raúl Castro dann die mächtige Spitzenposition des Landes innehaben.

mehr
Berlin
Die Computergrafik zeigt den Entwurf von der Choreographin Sasha Waltz und der Stuttgarter Szenografen Milla & Partner für das in Berlin geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal

Die Kosten für das geplante Einheits- und Freiheitsdenkmal in Berlin steigen erneut – auf 17,12 Millionen Euro. Grund dafür sind vor allem die hohen Planungskosten und die aufwendige Sanierung des Sockels.

mehr
Medienbericht
Von der mutmaßlich antisemitischen Attacke gibt es ein Handyvideo eines der Opfer.

Der junge Mann, der am Dienstag mit einem Gürtel auf einen Israeli zuschlug, hat sich der Polizei gestellt. Das berichtet die „Bild“. Der Täter soll ein Flüchtling aus Syrien sein.

mehr
Südkoreas Präsident
Ein südkoreanischer Marinesoldat geht an einem Bildschirm am Bahnhof von Seoul (Südkorea) vorbei, der den südkoreanischen Präsident Moon Jae-in (r.) und Nordkoreas Diktator Kim Jong Un zeigt.

Aus Sicht Südkoreas und der USA ist die atomare Abrüstung Nordkoreas die Bedingung für die Normalisierung der Beziehungen. Doch wie stehen die Chancen dazu? Gut, sagt Südkoreas Präsident. Wenn das stimmt, wäre es eine Sensation.

mehr
EU-Reform
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrüßt den französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Humboldt-Forum im Berliner Schloss.

Der französische Präsident Emmanuel Macron ist zu Besuch in Berlin. Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel will er über mögliche Reformen der Europäischen Union sprechen. Bis Mitte des Jahres soll es eine Einigung geben.

mehr
Pistorius erteilt Absage
Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat Forderungen der Grünen eine Absage erteilt.

Grüne und Flüchtlingsrat wollen mehr Großzügigkeit beim Familiennachzug für syrische Flüchtlinge. Die Landesregierung lehnt das ab und verweist auf den Koalitionsvertrag der Bundesregierung.

mehr
Leitartikel
Der Skandal liegt im Verborgenen: in den Armenvierteln Südostasiens, im Rotlicht europäischer Bordelle. Hier nehmen Bundespolizisten in Rastatt mutmaßliche Prostituierte in Gewahrsam, die nach Deutschland gelockt worden waren.

Viel zu lange haben Staat und Gesellschaft beim Thema Zwangsprostitution weggesehen. Die Zerschlagung des Menschenhändlerrings am Mittwochmorgen sollte nur der Anfang sein, um gegen eine moderne Forme der Sklaverei vorzugehen, findet unser Berlin-Korrespondent Jörg Köpke.

mehr