Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit 27 Tote bei Anschlag auf Polizeikonvoi
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit 27 Tote bei Anschlag auf Polizeikonvoi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 30.06.2016
Bei einem Anschlag der radikalislamischen Taliban auf einen Polizeikonvoi sind in der afghanischen Hauptstadt Kabul 27 Polizeikadetten getötet worden. (Symbolbild) Quelle: Jalil Rezayee
Kabul

Bei einem Anschlag der radikalislamischen Taliban auf einen Polizeikonvoi sind in der afghanischen Hauptstadt Kabul 27 Polizeikadetten getötet worden. Das bestätigte der Sprecher des Innenministeriums, Sedik Sedikki, am Donnerstagmittag.

40 Menschen seien zudem verletzt worden. Mindestens 23 Verwundete seien in Kabuler Krankenhäuser gebracht worden, sagte deren Verwaltungsleiter Muhibullah Sir.

Taliban bekennen sich zu Anschlag

Laut Innenministerium waren zwei Selbstmordattentäter an dem Anschlag beteiligt, einer zu Fuß, einer in einem Auto. Augenzeugen berichteten von zwei Explosionen. Die zweite Explosion soll erfolgt sein, nachdem Polizei und Rettungskräfte eingetroffen waren.

Wieviele Polizeifahrzeuge betroffen waren, blieb zunächst unklar. Tolo TV zeigte mehrere Reisebusse. Laut einer Quelle kamen die Kadetten aus der Provinz Wardak und waren vor den Eid-Feiertagen auf dem Weg in die Ferien. Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag per Kurznachrichtendienst Twitter und gaben an, 27 Menschen getötet zu haben.

Angreifer wollen Streitkräfte zermürben

Fahrzeuge von Polizei, Militär und Regierung werden landesweit mittlerweile fast täglich angegriffen. Die Anschläge sind Teil einer von den Taliban mit Beginn ihrer Frühjahrsoffensive verkündeten Taktik zur Zermürbung der Streitkräfte und Regierung.

Erst vor zehn Tagen waren bei einem Selbstmordanschlag der Taliban auf einen Bus mit nepalesischen Wachmännern der kanadischen Botschaft 15 Menschen getötet worden.

dpa/RND

Nach dem Terrorangriff auf den Atatürk-Flughafen in Istanbul wurden inzwischen 13 Verdächtige in der Türkei festgenommen. Bei dem Anschlag sind 42 Menschen ims Leben gekommen.

30.06.2016

Mindestens 250 Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat sind bei Luftangriffen des amerikanischen Militärs getötet worden. Das berichtet der US-Sender Fox News. Der IS verlor damit eine seiner zwei wichtigsten Hochburgen im Irak.

30.06.2016

Vor einer Wochen haben sich die Briten für den Brexit entschieden. Doch noch immer steht nicht fest, wer die Verhandlungen über den EU-Austritt nach dem Rücktritt des Premierministers David Cameron führen wird.

30.06.2016