Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Ausland
Frühere First Lady
Die frühere First Lady Barbara Bush ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Ihre letzten Tage hatte Barbara Bush im Kreis ihrer engsten Familie verbracht. Bereits am Wochenende war bekannt geworden, dass sie auf jede weitere ärztliche Hilfe verzichtete. Nach schwerer Krankheit verstarb die frühere First Lady am Dienstagabend.

mehr
Adil Demirci
Menschenrechts-Aktivisten demonstrieren im Oktober 2017 vor einem Gericht in Istanbul (Türkei).

In der Türkei ist ein weiterer deutscher Staatsbürger in Untersuchungshaft genommen worden. Ein Gericht erließ am Dienstag einen Haftbefehl wegen Terrorpropaganda gegen den Kölner Reporter Adil Demirci.

mehr
Strafverfolgung
Chat-und Email-Verläufe sollen zukünftig einfacher für Ermittler zugängig sein.

Ermittler sollen im Kampf gegen Kriminelle und Terroristen einfacher an elektronische Beweise herankommen können. Die häufig im Ausland gespeicherten Daten von Chat-Programmen oder Email-Diensten sollen demnach binnen weniger Tage verfügbar sein. Zudem will die EU-Kommission den Personalausweis sicherer machen.

mehr
Rebellionsvorwurf
Kataloniens ehemaligem Präsidenten Carles Puigdemont wird von der spanischen Regierung  Rebellion unterstellt.

Die spanische Justiz hat die Entscheidung der deutschen Richter im Fall des katalanischen Separatistenführers Carles Puigdemont kritisiert. Laut dem Obersten Gerichtshof in Madrid gebe es durchaus Indizien, die den Vorwurf der Rebellion bestärken würden.

mehr
Kommentar
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron

Der große Proeuropäer Emmanuel Macron kam erwartungsgemäß mit ambitionierten Plänen nach Straßburg ins Europäische Parlament. Ohne eine Übereinkunft zwischen Frankreich und Deutschland dürfte in Europa allerdings wenig vorangehen. Dafür sind auf beiden Seiten Zugeständnisse nötig, meint RND-Korrespondentin Mirjam Moll.

mehr
Flaggenkrieg
Die griechische Verteidigungsminister Kammenos bezeichnet den türkischen Staatschef als „Irren“ und droht, die griechischen Streitkräfte würden die Türken „zerschmettern“ und „zerquetschen“.

Die Türkei und Griechenland sind auf Konfrontationskurs. Beide Länder erheben Anspruch auf Felseninseln in der Ägäis. Den wollen sie notfalls militärisch durchsetzen. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass einer der Nato-Partner nachgeben könnte.

mehr
Bialowieza-Urwald
Letzter Urwald Europas: Das Bialowieza-Gebiet in Polen gilt als besonders schützenswert.

Der Bialowieza-Wald in Polen gilt als einer der letzten Urwälder Europas. Doch die Regierung erlaubte trotzdem eine vermehrte Abholzung. Nun schiebt der Europäische Gerichtshof Warschau einen Riegel vor.

mehr
Durchsuchungen
Wofür Hannity Cohens Dienste in Anspruch nahm, war zunächst nicht bekannt. Der Moderator ist einer der wichtigsten und glühendesten öffentliche Anhänger Trumps.

Ein New Yorker Gericht zwingt Trumps Anwalt weitere Akten freizugeben. Die fördern Interessanten zu Tage: Sean Hannity, Moderator des Trump-treuen Fernsehsenders Fox News, ist ebenfalls Mandant bei Michael Cohen gewesen.

mehr
US-Zölle
Containerschiffe im Hafen von Los Angeles.

Die EU fordert, unbefristet und bedingungslos von den neuen US-Zöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen zu werden. Um ihrer Position Nachdruck zu verleihen, schaltet sie nun die WTO ein. Dieser Schritt ermöglicht letztendlich auch Vergeltungsmaßnahmen.

mehr
Rede vorm EU-Parlament
Rede vor dem EU-Parlament: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.

Der große Proeuropäer Emmanuel Macron kam erwartungsgemäß mit ambitionierten Plänen nach Straßburg ins Europäische Parlament. Doch Frankreichs sparte auch nicht mit Kritik – und warnte vor Nationalismus und autoritären Tendenzen.

mehr
Untersuchung am Mittwoch
Zerstörter Vorort: Die Stadt Duma liegt nach den Kämpfen in Trümmern.

Zunächst waren sie von russischen und syrischen Behördenvertreter von ihrer Untersuchung abgehalten worden. Jetzt dürfen die unabhängigen Chemiewaffenexperten der OPCW doch nach Duma.

mehr
Nach Journalistenmord
Zurückgetreten: Der slowakische Innenminister Tomas Drucker.

Nur dreieinhalb Wochen war der slowakische Innenminister im Amt. Jetzt hat er seinen Rücktritt erklärt – und damit dem Druck Zehntausender Demonstranten nachgegeben, die die Aufklärung eines Journalistenmordes forderten.

mehr