Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Präsidentenwahl in Tunesien
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Präsidentenwahl in Tunesien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 22.12.2014
Tunis

Nach dem am Montag veröffentlichten amtlichen Ergebnis erhielt der 88-Jährige 55,68 Prozent der Stimmen. Sein Konkurrent Moncef Marzouki erreichte 44,32 Prozent. Fast vier Jahre nach dem Sturz des autokratischen Machthabers Zine El-Abidine Ben Ali galt die Wahl als letzter Schritt der Demokratisierung des nordafrikanischen Landes, in dem der sogenannte Arabische Frühling seinen Anfang nahm.

Der ehemalige Parlamentspräsident ist allerdings ein ehemaliger Weggefährte Ben Alis. Daher gab es am Montag auch schon Proteste, nachdem sich Essebsi bereits am Sonntagabend zum Sieger erklärt hatte, obwohl noch keine Ergebnisse vorlagen.

dpa

Nach dem Angriff auf eine Schule in Pakistan, bei dem mindestens 133 Kinder getötet wurden, sollen in den kommenden Wochen 500 verurteilte Extremisten hingerichtet werden. Das kündigten Regierungsvertreter am Montag an.

22.12.2014

Im Zusammenhang mit dem Schulmassaker der Taliban in Peshawar hat Polizei in Pakistan mehrere Verdächtige festgenommen. Bei dem Angriff auf die Schule waren mehr als 150 Menschen getötet worden, die meisten davon Kinder oder Jugendliche.

22.12.2014
Deutschland / Weltweit Präsidentenwahl in Tunesien - Essebsi-Lager verkündet Sieg

Wird ein 88-Jähriger Tunesiens neuer Präsident? Die Partei von Favorit Béji Caïd Essebsi feiert bereits den Wahlsieg. Das Lager des Rivalen Marzouki spricht von einem knappen Rennen.

22.12.2014