Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Eichhörnchen jagt Mann durch Wohnung
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Eichhörnchen jagt Mann durch Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 10.08.2018
Eichhörnchen Karl-Friedrich schläft friedlich. Zuvor hatte er hartnäckig einen Mann verfolgt und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Mann ist derart gejagt worden, dass er aus lauter Verzweiflung die Polizei rief. Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe/dpa
Anzeige
Karlsruhe

Ein Mann ist in Karlsruhe von einem jungen Eichhörnchen derart gejagt worden, dass er aus lauter Verzweiflung die Polizei rief. Während die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz sich vor Ort ein Bild von der Situation machten, sorgte das Eichhörnchen offenbar für jede Menge Spaß und Begeisterung.

In dem polizeilichen Protokoll heißt es: „Eichhörnchen wird neues Maskottchen, wurde getauft auf den Namen: Karl-Friedrich.“ Gefolgt von der Nachricht: „Das Eichhörnchen ist aufgrund des Schreckens eingeschlafen.“

„Karl-Friedrich“ wurde in polizeilicher Obhut auf das Revier verbracht. Dort kümmerte man sich sofort um eine Unterkunft für das kleine Eichhörnchen. Die Beamten vermuten, dass das Nagetier auf der Suche nach einem neuen Zuhause war. Es befindet sich mittlerweile in einer Auffangstation und wird laut Polizei bestens umsorgt.

Von RND/dpa

Johnson verglich Burka-Trägerinnen mit „Bankräubern“ und „Briefkästen“. „Mr. Bean“-Darsteller Rowan Atkinson hält dies für einen ziemlich guten Witz, für den man sich trotz einer Welle der Empörung nicht entschuldigen muss.

10.08.2018

Nach einer neuen Eskalation der Gewalt im Nahen Osten herrscht die Nacht über Ruhe. Zuvor hatten militante Palästinenser von einem Ende der Kämpfe gesprochen.

10.08.2018

Was nationale Parlamente beschließen, interessiert im global organisierten Internet wenig – so die landläufige Meinung. Doch ausgerechnet beim Datenschutz stimmt das nicht – im Gegenteil: Die strengen EU-Regeln werden sogar in den USA zum Vorbild, meint unser Kolumnist Tobias Gostomzyk.

10.08.2018
Anzeige