Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Ende Januar gibt SPD ihren Spitzenkandidaten bekannt
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Ende Januar gibt SPD ihren Spitzenkandidaten bekannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 12.12.2016
Sigmar Gabriel (links) oder Martin Schulz: Wer macht das Rennen um die SPD-Kanzlerkandidatur? Quelle: dpa
Berlin

Die SPD will die Entscheidung über ihren Kanzlerkandidaten am 29. Januar in Berlin verkünden. Das erklärte Parteichef Sigmar Gabriel am Montag in einer Vorstandssitzung, wie die Deutsche Presse-Agentur von Teilnehmern erfuhr. Voraussichtlich werde dies in der Parteizentrale, dem Willy-Brandt-Haus, über die Bühne gehen, hieß es weiter.

Der SPD-Vorstand kommt am 29. und 30. Januar zu einer zweitägigen Klausur zusammen. In den vergangenen beiden Jahren fand die Veranstaltung im brandenburgischen Nauen statt.

SPD-Kanzlerkandidatur: Gabriel brachte Olaf Scholz ins Spiel

Zuvor hat Gabriel die Parteispitze für den 23. Januar zu einer Präsidiumssitzung nach Berlin eingeladen. Bereits dort dürften die Spitzenpersonalien besprochen werden. Gabriel hat in der K-Frage das erste Zugriffsrecht. Infrage kommt aber auch der scheidende EU-Parlamentspräsident Martin Schulz. Er ist in Umfragen deutlich beliebter als Gabriel. Als Dritten im Bunde nannte Gabriel vor Wochen den Hamburger Regierungschef Olaf Scholz.

Schulz wird außerdem als Nachfolger von Frank-Walter Steinmeier im Außenministeramt gehandelt. Steinmeier tritt am 12. Februar als gemeinsamer Koalitionskandidat zur Wahl des Bundespräsidenten an.

Von braune.tim