Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Mehr als 4600 Tote bei Kämpfen in Ostukraine
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Mehr als 4600 Tote bei Kämpfen in Ostukraine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 13.12.2014
Nach Schätzungen der UN sollen mehr 4600 Menschen in der Ukraine ums Leben gekommen sein.  Quelle: dpa
Kiew

Zudem wurden in den dortigen Unruheregionen Donezk und Lugansk insgesamt etwa 10 000 Soldaten, Aufständische und Zivilisten verletzt. Das geht aus einem Bericht der UN-Nothilfeorganisation Ocha mit Sitz in New York hervor, den Medien in Kiew veröffentlichten.

Mindestens 1,1 Millionen Menschen seien aus dem Krisengebiet geflüchtet, entweder ins Landesinnere der Ex-Sowjetrepublik oder in Nachbarstaaten - davon die meisten nach Russland, hieß es weiter. Im April hatte die prowestliche Führung eine „Anti-Terror-Offensive“ gegen Aufständische im Osten gestartet. Die Konfliktparteien nahmen am vergangenen Dienstag einen neuen Anlauf für eine Waffenruhe.

Innerhalb von 24 Stunden sei es zwar zu vereinzelten Schusswechseln gekommen, aber Angaben über Opfer oder größere Sachschäden gebe es nicht, sagte Andrej Lyssenko vom Sicherheitsrat in Kiew am Samstag. Wegen einer nicht näher bezeichneten Gefahrenlage ordnete die Luftfahrtbehörde die Schließung der Flughäfen in Dnjepropetrowsk, Charkow und Saporoschje an. Der Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Betriebs sei unklar, sagte Behördensprecher Denis Antonjuk.

dpa

Mehr zum Thema

Der russische Präsident Wladimir Putin sieht von einem Militäreinsatz in der Ukraine ab, teilte er am Dienstag in einem Fernsehinterview mit. Er behält sich jedoch "alle Mittel" zum Schutz seiner Bürger in der Ukraine vor.

04.03.2014

Russland hat beim Genfer Krisentreffen zur Ukraine der Forderung nach Entwaffnung separatistischer Kräfte im Osten des Landes zugestimmt.

17.04.2014

Bei einer schweren Explosion in einem Krankenhaus in der Ukraine sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Weitere 17 Menschen würden noch vermisst, teilten die Behörden am Montagabend in Lugansk im Osten des Landes mit.

18.01.2010
Deutschland / Weltweit Kurz vor Ende des Kampfeinsatzes - Von der Leyen in Afghanistan

Diesmal ist es mehr als der traditionelle Truppenbesuch vor Weihnachten. Die Verteidigungsministerin ist nach Afghanistan gereist, um die Bundeswehr auf neue Aufgaben einzustellen. Der Kampfeinsatz dort endet bald, aber die Gewalt hält an.

13.12.2014
Deutschland / Weltweit 160.000 vor IS aus Mossul geflohen - Exodus der Christen im Irak

Mindestens 160.000 Christen sind nach Angaben eines irakischen Parlamentariers nach der Eroberung von Mossul durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus der Millionenstadt geflohen.

13.12.2014

In Deutschland brennen wieder Asylbewerberheime: Im fränkischen Vorra bei Nürnberg sind drei für die Unterbringung von Flüchtlingen umgebaute Häuser ausgebrannt – an eine Wand wurden Hakenkreuze geschmiert, die Ermittler entdeckten Brandbeschleuniger. Die Indizien deuten auf einen rechtsradikalen Hintergrund hin.

12.12.2014