Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Anschlagspläne wohl größer als gedacht
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Anschlagspläne wohl größer als gedacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 03.06.2016
Nach der Terrordrohung in Düsseldorf zeigt die Polizei erhöhte Präsenz. Quelle: David Young/dpa
Karlsruhe

An dem geplanten Anschlag in Düsseldorf sollten sich nach einem Medienbericht deutlich mehr Attentäter beteiligen als die vier gefassten Syrer. Der in Frankreich inhaftierte 25-Jährige habe den Ermittlern erzählt, dass zehn Kämpfer des sogenannten Islamischen Staats Passanten angreifen sollten, berichtete "Spiegel Online" am Freitag. Ein Sprecher der Bundesanwaltschaft bestätigte dies auf Anfrage nicht.

Der Zugriff erfolgte laut dem Bericht am Donnerstag, weil einer der Verdächtigen nach Südeuropa reisen wollte. Die Sicherheitsbehörden hätten befürchtet, er könne aus dem Visier der Ermittler geraten oder weitere Kämpfer nach Deutschland holen. Auch für diese Angaben gab es keine Bestätigung.

dpa/RND

An der libyschen Küste sind mehr als hundert tote Flüchtlinge gefunden worden. Die Marine geht nach Angaben eines Sprechers davon aus, dass noch mehr Leichen gefunden werden.

03.06.2016

Im vergangenen Oktober verletzte Frank S. die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker bei einer Messerattacke lebensgefährlich. Doch der Attentäter hatte ursprünglich ein ganz anderes Opfer im Sinn – Bundeskanzlerin Angela Merkel

03.06.2016

Im Mittelmeer südlich von Kreta hat sich ein neues Flüchtlingsdrama abgespielt. Wie die griechische Küstenwache mitteilte, ist am Freitag ein Schiff mit Hunderten Menschen an Bord rund 75 Seemeilen vor der Insel gekentert.

03.06.2016