Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit “Sie sind in so guter Form“
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit “Sie sind in so guter Form“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 14.07.2017
Donald Trump und Brigitte Macron beim gemeinsamen Dinner auf dem Eiffelturm.  Quelle: dpa
Paris

 Donald Trump hat so seinen ganz eigenen Umgang mit Frauen. Und der sorgt immer wieder für Ärger. Bei seinem aktuellen Staatsbesuch in Paris hat der US-Präsident nun versucht, einer Dame ein Kompliment zu machen – und auch das wird nun ausgiebig diskutiert. Trump sprach der 64-jährigen Frau des Präsidenten Emmanuel Macron, Brigitte, seine Bewunderung für ihre Figur aus. Pech für Trump, dass eine Fernsehkamera dabei war.

Ort des Patzers war der Ehrenhof des Pariser Invalidendoms. Dort wurden der 71 Jahre alte Trump und seine 24 Jahre jüngere Frau Melania vom Gastgeberpaar empfangen. Macron führte die Gäste anschließend zum Grabmal des Kaisers Napoleon – wo Trump allerdings weniger Augen für das Grabmal hatte, sondern lieber die Figur von Brigitte Macron bewunderte. Wie ein Video des US-Senders NBC belegt, lobte er mit kreisenden Handbewegungen: „Wissen Sie, Sie sind in so einer großartigen Form.“ Dabei lassen sich seine Blickrichtung und Bewegungen so deuten, dass er mit beiden Händen die Form ihrer Hüften beschreibt – eindeutig ist die Geste aber nicht.

„Wissen Sie, Sie sind in so einer großartigen Form“, sagte US-Präsident Donald Trump bei seinem Frankreich-Besuch zu Brigitte Macron, der Ehefrau von Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron. Der Staatsbesuch im Juli 2017 in Bildern.

Anschließend drehte sich Trump (71) zu Emmanuel Macron (39) um und bekräftigte noch einmal von Mann zu Mann, wie wohlgeformt doch die Frau seines Amtskollegen sei. „Schön ist das“, schloss Trump seine Ausführungen – jetzt wieder an Brigitte Macron (64) gewandt. Ihre Mimik ist nicht zu erkennen, da sie mit dem Rücken zur Kamera neben Trumps Frau Melania steht.

Fremdschämen oder ein harmloses Kompliment?

Im Netz blieben Trumps Worte nicht lange unkommentiert. Während einige Nutzer ihm empfahlen, das mit den Komplimenten lieber nochmal zu üben und die Szene als „Inbegriff der Fremdscham“ bezeichneten, wollten andere kein Problem darin erkennen: Schließlich habe doch bloß ein Mann einer Frau ein harmloses Kompliment zu ihrem Aussehen gemacht.

Anlass für Trumps Paris-Besuch ist die Militärparade auf den Champs-Élysées zum französischen Nationalfeiertag am Freitag. Der amerikanische Präsident ist in diesem Jahr Ehrengast, denn bei der Militärparade wird auch an den Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg vor hundert Jahren erinnert.

Von RND/dpa/hma