Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen FDP: Land soll Flüchtlinge aus Hallen holen
Nachrichten Politik Niedersachsen FDP: Land soll Flüchtlinge aus Hallen holen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 03.06.2016
Flüchtlingsunterkunft in einer Sporthalle in Rosdorf. Quelle: dpa
Hannover

„Während das Land Erstaufnahmeeinrichtungen schließt, weil die Zahl der Flüchtlinge drastisch zurückgegangen ist, werden niedersachsenweit immer noch 30 Turnhallen für fast 2000 Flüchtlinge als Notunterkünfte genutzt“, sagte der Innenpolitiker der FDP, Jan-Christoph Oetjen. Er forderte das Land auf, Lösungen zu suchen, damit „Schulkinder und Vereinsmitglieder wieder Sport treiben können“. Wünschenswert sei eine Lösung bis zum Ende der Sommerferien.

Auch Polizei und Staatsanwaltschaft haben mehr Arbeit mit den vielen Flüchtlingen. Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der Ermittlungsverfahren wegen illegaler Einreise vervielfacht. Rund 21 000 solcher Verfahren mussten Polizei und Staatsanwaltschaft 2015 bearbeiten, wie das Justizministerium mitteilte. Im ersten Quartal des laufenden Jahres waren es bereits über 4100 solcher Verfahren. Weil die meisten Fälle aber nicht zur Anklage führten, sei der Aufwand für Staatsanwaltschaft und Polizei oft umsonst, sagte ein Ministeriumssprecher.

Die Landesregierung macht sich deshalb gemeinsam mit dem Saarland und Baden-Württemberg für eine Gesetzesänderung stark. Die unerlaubte Einreise und der unerlaubte Aufenthalt sollen demnach entkriminalisiert werden. Bis dahin bleiben die Ermittlungsverfahren eine Aufgabe von Staatsanwaltschaft und Polizei. Das Land hat auch deshalb angekündigt, 1100 Nachwuchskräfte bei der Polizei einzustellen.

Von Karl Doeleke und Matthias Arnold

Niedersachsen Rede im Industrieclub Hannover - Sigmar Gabriel warnt vor dem Brexit

Ein Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union hätte nach Ansicht von Sigmar Gabriel dramatische Folgen. "Wenn Europa dekonstruiert wird, wird der Blick der Welt auf uns ein anderer sein", sagte Gabriel am Donnerstagabend vor etwa 200 Gästen des hannoverschen Industrieclubs.

Michael B. Berger 02.06.2016

Seit mehr als einem Jahr schon arbeitet die Landesregierung an einem neuen Polizeigesetz - jetzt fordert die FDP noch einmal einen vollständig überarbeiteten Entwurf. Anlass dafür ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem April.

Karl Doeleke 02.06.2016
Niedersachsen Neustart, Abbruch oder Fertigstellen - Islamvertrag vor Zerreißprobe

Gebetsmühlenartig betonen die Parteien, sie wollten den Staatsvertrag mit den Muslimen. Änderungswünsche gibt es inzwischen selbst bei den Grünen. Und die CDU droht mit einem Platzen der Verhandlungen, wenn ihre Forderungen kein Gehör finden. Hat der Vertrag noch eine Chance?

31.05.2016