Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Falsche Stimmzettel in Hameln ausgegeben
Nachrichten Politik Niedersachsen Falsche Stimmzettel in Hameln ausgegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 11.09.2016
Quelle: dpa
Hameln

"Wir hatten für Sekundenbruchteile einen Herzstillstand vor Schreck und waren sehr verärgert." Es sei unklar, wie die Stimmzettel in den verkehrten Wahlbereich gelangt sind. Schur: "Ab 10.30 Uhr war die Welt wieder in Ordnung." Über die Panne hatte zunächst die "Deister- und Weserzeitung" berichtet.

Die zuvor von 66 Wählern abgegebenen Voten auf den falschen Zetteln wurden den jeweiligen Parteien zugerechnet. Darunter waren neben fünf ungültigen Stimmen auch eine für die AfD, die in dem Wahlbereich eigentlich gar nicht antrat. Diese eine Stimme wurde aber dennoch der AfD zugerechnet, um in dem speziellen Fall dem Wählerwillen zu entsprechen, sagte Schur. Nach seinen Angaben waren die vertauschten Stimmzettel ausschließlich für die Stadtratswahl bestimmt.

lni

Einen Haushalt ohne neue Schulden hält Niedersachsens Finanzminister Peter-Jürgen Schneider schon 2017 für möglich. Das sagte der SPD-Politiker der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

07.09.2016

Wird nun doch wieder vermehrt nach Bomben-Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg gesucht? Eine neue Software erleichtert die Auswertung von Luftbildern. Die Suche soll wieder ausgeweitet werden. Dadurch könnte sich in großen Städten wie Hannover die Zahl der Evakuierungen erhöhen.

09.09.2016

Landtagspräsident Bernd Busemann (CDU) hat mit seinem Vorpreschen bei der Entscheidung für einen CDU-Spitzenkandidaten bei der Landtagswahl 2018 Irritationen innerhalb der CDU ausgelöst. Er verzichte auf seine Spitzenkandidatur. Stattdessen ernannte er Bernd Althusmann zum neuen Herausforderer.

Michael B. Berger 07.09.2016