Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Zehn Dinge, die man mit der VW-Milliarde machen kann
Nachrichten Politik Niedersachsen Zehn Dinge, die man mit der VW-Milliarde machen kann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 21.06.2018
Das Land Niedersachsen hat durch die Dieselaffäre eine Milliarde Euro mehr in der Kasse. Quelle: Symbolbild
Niedersachsen

Vor einer Woche hatte die Staatsanwaltschaft Braunschweig die Volkswagen AG dazu verdonnert, wegen Verletzung von Aufsichtspflichten eine Milliarde Euro an das Land Niedersachsen zu zahlen. Das Geld ist bereits überwiesen. Nun diskutiert die Landespolitik darüber, wofür die zehnstellige Summe verwendet werden soll. Wir haben zehn mehr oder weniger ernst gemeinte Vorschläge zusammengestellt, was man mit einer Milliarde Euro machen kann:

1800 Lehrer zehn Jahre lang bezahlen

Eltern und Schüler in Niedersachsen beklagen seit längerer Zeit Unterrichtsausfall. Es fehlen schlicht die Lehrkräfte. Mit einer Milliarde Euro könnte das Land laut Kultusministerium zehn Jahre lang gut 1800 Pädagogen beschäftigen – wenn es denn ausreichend Bewerber gäbe.

Ein leerer Klassenraum. Symbolbild. Quelle: dpa

Zwei neue Universitätskliniken bauen

Sowohl die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) als auch die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) könnten saniert und zum Teil neu gebaut werden. Entsprechende Pläne gibt es bereits. Die rot-schwarze Landesregierung hat bereits Investitionskosten dafür veranschlagt.

Die Medizinische Hochschule Hannover soll grundlegend saniert werden. Quelle: Tim Schaarschmidt

Eine weitere Expo ausrichten

Die Expo 2000 hat Hannover nachhaltig geprägt – trotz geringer Besucherzahlen. Statt 40 Millionen wollten lediglich 18,1 Millionen Menschen die Weltausstellung sehen. Das entsprechende Defizit, das das Land zwei Jahre danach vermeldete: 1,028 Milliarden Euro. Die VW-Strafzahlungen würden dieses Loch im Haushalt bei einer möglichen Neuauflage stopfen.

Eine Straßenbahn in Hannover macht Werbung Expo 2000. Archivbild. Quelle: dpa

1000 moderne Kindergärten bauen

Neben ausreichend Lehrern wünschen sich Niedersachsens Familien auch genügend und zudem gut ausgestattete Krippen und Kindergärten. Die Kosten für eine moderne Kita liegen derzeit bei rund einer Million Euro.

Krippenkinder waschen sich die Hände. Quelle: dpa

100 000 Brunnen in Afrika bauen

Die Entwicklungshilfe und die Armutsbekämpfung in afrikanischen Ländern steht zumindest in den Reden vieler Politiker weit oben auf der Agenda, beispielsweise wenn es um Maßnahmen geht, die Fluchtursachen in diesen Ländern bekämpfen. Mit einer Milliarde Euro könnten etwa 100 000 Brunnen gebaut werden, die es den Menschen ermöglichen könnten, an sauberes Trinkwasser zu gelangen.

Menschen in Äthiopien warten auf Nahrung und Wasser. Quelle: dpa

Deutschlands Babys zwei Jahre lang mit Windeln ausstatten

In Brandenburg kommt auf die Kommunen eine zusätzliche Aufgabe und weitere Kosten zu – zumindest, wenn sie Träger von Kindertageseinrichtungen sind. Denn das neue Kita-Gesetz im Land verpflichtet sowohl private als auch öffentliche Träger zur Bereitstellung und damit zum Kauf von Windeln. Sollte diese Regelung bundesweit eingeführt werden, könnten die VW-Milliarde zumindest kurzfristig die Kommunen entlasten.

Maike Naaf vom Hort Kunterbunt zeigt Laila Salo (links) und Nele Heger, worauf es beim Wickeln und Windeln ankommt. Quelle: Katja Eggers

Vier Neymars kaufen

Er ist der teuerste Fußballspieler der Welt: Brasiliens Superstar Neymar. 260 Millionen Euro müsste Real Madrid wohl auf den Tisch legen, um Neymar von Paris Saint-Germain nach Spanien zu holen. Alternativ würde eine Milliarde Euro auch für 50 14-jährige Neymars reichen.

Neymar gilt als teuerster Fußballer der Welt. Quelle: dpa

Das Kreuzfahrtschiff Aida Nova kaufen

Die Aida Nova ist das erste Kreuzfahrtschiff, das komplett mit Flüssiggas betrieben werden kann. Es hat rund 2500 Kabinen und ist bislang ist das mit Abstand größte Schiff in der Aida-Flotte. Die Baukosten betrugen 950 Millionen Euro. Im August soll das Schiff in Papenburg getauft werden. Die Leine dürfte jedoch zu schmal und niedrig für ein Kreuzfahrtschiff dieser Größenordnung sein.

Die neue Aida Nova von Aida Cruises. Quelle: Aida Cruises

Das neue Wembley-Stadion (fast) noch einmal bauen

Das Wembley-Stadion in London ist eines der traditionsreichsten Fußballstadien der Welt. Die deutsche Nationalmannschaft hat jedoch nicht nur gute Erinnerungen an den Fußball-Tempel. Nachdem das alte Wembley-Stadion im Jahr 2002 abgerissen wurde, entstand in 2007 ein Neubau. Kostenpunkt: 1,2 Milliarden Euro. Die Frage wäre nur: Welcher Verein in Niedersachsen würde es schaffen, regelmäßig 90 000 Tickets zu verkaufen?

Blick in das ausverkaufte Wembley-Stadion vor dem Länderspiel England gegen Deutschland im Jahr 2007. Quelle: dpa

3300 Ferrari 812 Superfast kaufen

Alleine die Daten sorgen bei manch einem Autofanatiker bereits für feuchte Augen: Der Ferrari 812 Superfast besitzt 800 PS unter der Motorhaube und beschleunigt in sieben Sekunden von 0 auf 200 Stundenkilometer. Beim Anblick anderer Zahlen wiederum macht sich jedoch eher Ernüchterung breit. Ein Modell des neuen Ferrari ist erst ab etwa 290 000 Euro zu haben – nach oben ausbaubar.

Dank der mitlenkenden Hinterräder soll der Ferrari 812 Superfast auch gut durch enge Kurven kommen. Quelle: Ferrari

Von RND/ms

Die Grünen werfen der CDU in Niedersachsen vor, Seehofer zu unterstützen. Innenminister Pistorius will keine Ankerzentren ohne Masterplan aus Berlin.

24.06.2018

Niedersachsen hat unverhofft eine Milliarde Euro mehr in der Kasse. Der VW-Konzern hat die im Dieselskandal verhängte Geldbuße überwiesen. Jetzt beginnt der Streit darüber, wem das Geld zugute kommen soll. So kommt Kritik aus Kiel.

23.06.2018

Rund 500 Millionen Euro stehen in diesem Jahr bereit. Die Opposition kritisierte, dass keine Details zum Masterplan genannt wurden.

23.06.2018