Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Land will 1000 neue Sozialpädagogen einstellen
Nachrichten Politik Niedersachsen Land will 1000 neue Sozialpädagogen einstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 12.12.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Hannover

Hinzu kämen etwa 100 weitere Stellen an den berufsbildenden Schulen. "Wir werden in den kommenden Jahren alle Ganztagsschulen mit sozialpädagogischen Fachkräften ausstatten", sagte Heiligenstadt. Nach Angaben des Ministeriums arbeiten an niedersächsischen Schulen derzeit 450 Sozialpädagogen.

Der Ausbau der Schulsozialarbeit ist Teil einer Vereinbarung zwischen der Landesregierung und den kommunalen Spitzenverbänden. Darin übernimmt das Land ab 2017 die alleinige Zuständigkeit für diesen Bereich und die damit verbundenen Kosten. Bislang wurden Sozialpädagogen aus unterschiedlichen Töpfen vom Land oder von den Kommunen bezahlt. Diese Finanzierungsmodelle sollen nun vereinheitlicht werden.

dpa

In Niedersachsen gilt ein Verbot der Vollverschleierung, das sich aus dem Schulgesetz ergibt. Trotzdem erscheint eine 16-jährige Schülerin seit zwei Jahren bei Osnabrück mit dem Nikab im Unterricht. Die zuständige Ministerin Frauke Heiligenstadt will das tolerieren. Die CDU will sie deshalb vor dem Staatsgerichtshof verklagen.

12.12.2016
Niedersachsen Interview mit CDU-Vorsitzendem - Wohin steuert die CDU, Herr Althusmann?

Mit ihrem Beschluss, die doppelte Staatsbürgerschaft aufheben zu wollen, sorgt die CDU für Diskussionen. Im Interview spricht Bernd Althusmann, der niedersächsische Vorsitzende der CDU, über konservative Werte, mögliche Koalitionen und Fehlentscheidungen.

Michael B. Berger 13.12.2016

Am Donnerstag war Innenminister Boris Pistorius als Zeuge vor den Terror-Ausschuss des Landtags geladen. Es ging um Vorwürfe der CDU und FDP, die sagen, dass es organisatorische Fehler und ein Klima der Unsicherheit bei den Sicherheitsbehörden gegeben habe. Pistorius bestritt dies vehement.

10.12.2016