Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Joussens Argumente bleiben stark
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Joussens Argumente bleiben stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 07.02.2019
Die Tui setzt auf eigene Kreuzfahrtschiffe. Quelle: dpa-tmn
Hannover

Hauptversammlungen der Tui kamen zuletzt oft Huldigungen gleich. Der Konzernchef, der sich selbst als Fritz Joussen vorstellt, wurde von Aktionären sogar schon als „Friedrich der Große“ gepriesen – nach entbehrungsreichen Jahren war unter den Investoren eine deutliche Erleichterung spürbar, als es mit den Dividenden und dem Aktienkurs endlich wieder nach oben ging. Die Erfolgsstory erschien unendlich: Seit seinem Amtsantritt 2013 hat Joussen die von ihm geweckten Erwartungen immer erfüllen können – bis jetzt.

Nun fällt die Enttäuschung umso heftiger aus, wie der Kurseinbruch an der Börse zeigt. Dass auch der Marktführer in Mitleidenschaft gezogen wird, wenn die Reisebranche insgesamt schwächelt, hätte wohl nur wenige überrascht – umso erstaunlicher ist das späte Eingeständnis: Schon bei der Bilanzvorlage Mitte Dezember lagen all die „Herausforderungen“ offen zutage, die der Konzern nun für seine schrumpfenden Gewinnerwartungen anführt. Vor wenigen Wochen wollte man das aber noch nicht wahrhaben – aus welchen Gründen auch immer.

Bei der Hauptversammlung am nächsten Dienstag muss sich Joussen auch deshalb erstmals auf wirklich kritische Fragen einstellen. Dabei haben seine Argumente für die Konzentration des Konzerns auf das lukrative Geschäft mit hochwertigen Hotels und Kreuzfahrtschiffen nicht an Überzeugungskraft verloren: Dank der direkten Kontrolle über die eigenen Kapazitäten kann der Konzern deutlich flexibler auf Schwankungen in der Nachfrage reagieren als andere. Die Krise beim Konkurrenten Thomas Cook ist ein Beleg dafür, dass die Tui mit ihrer Strategie gerade in schwierigen Zeiten besser fährt.

Von Jens Heitmann

Niedersachsen Lasermaschinenbauer - LPKF steigert Umsatz

Beim Mittelständler aus Garbsen geht es wieder bergauf: Er hat seinen Umsatz 2018 deutlich gesteigert und bleibt auch für 2019 optimistisch.

07.02.2019

Die Tui leidet unter einem schleppenden Geschäft und dem Verfall des Pfundkurses. Nach der Gewinnwarnung geht der Aktienkurs auf Talfahrt. Aber der Konzern macht auch Hoffnung.

07.02.2019
Niedersachsen Hannoversche Volksbank - Kreditgeschäft brummt weiter

Die Hannoversche Volksbank arbeitet jetzt auch mit Kreditvermittlern zusammen. Das kurbelt das Wachstum weiter an.

07.02.2019