Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Rügenwalder Mühle will vegetarischer werden
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Rügenwalder Mühle will vegetarischer werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 26.06.2018
Der Wursthersteller Rügenwalder Mühle will bis 2020 den Anteil fleischloser Produkte in seinem Umsatz auf 40 Prozent erhöhen. Quelle: epd (Symbolbild)
Bad Zwischenahn

Vegetarischer Schinken, vegane Frikadellen und Hackfleisch ohne Fleisch: Der Wursthersteller Rügenwalder Mühle will bis 2020 rund 40 Prozent seines Umsatzes mit Fleischalternativen machen. „Wir sind davon überzeugt, dass vegetarische/vegane Alternativen mehr als ein Trend sind und weiter an Bedeutung gewinnen – vor allem auch vor dem Hintergrund der immer drängender werdenden Klimaproblematik“, sagte Geschäftsführer Godo Röben am Dienstag.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Bad Zwischenahn begann vor vier Jahren fleischlose Wurstprodukte anzubieten. Im Vorjahr machten die Produkte bereits einen Anteil von 25 Prozent am Umsatz aus. Insgesamt sank der Umsatz des Unternehmens 2017 im Vergleich zum Vorjahr um rund 3 Millionen auf 201 Millionen Euro.

Von RND/jos/dpa

Erstmals soll der Mindestlohn in zwei Stufen steigen. Damit folgt der Gesetzgeber den Tarifparteien. Die Arbeitgeber sind dennoch unzufrieden.

26.06.2018

Die Bundesregierung soll schnell eine Rechtsgrundlage für Bergbau im All schaffen, damit Deutschland nicht von anderen Ländern abgehängt wird

29.06.2018

Erst vor Kurzem hatten Rossmann und dm vor gefährlicher Kosmetik auf Amazon.de gewarnt. Nun versprechen Amazon und weitere Online-Plattformen, künftig mehr für den Verbraucherschutz zu tun.

25.06.2018