Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Zahl der Selbstständigen in Niedersachsen erneut gesunken
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen Zahl der Selbstständigen in Niedersachsen erneut gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 29.12.2018
Der Anteil der Selbstständigen unter den Erwerbstätigen in Niedersachsen ist weiter gesunken. Quelle: dpa
Hannover

Der Anteil der Selbstständigen unter den Erwerbstätigen in Niedersachsen ist weiter gesunken. Die sogenannte Selbstständigen-Quote lag nach Angaben des Landesamts für Statistik (LSN) im Jahr 2017 bei 8,9 Prozent. Dies seien 1,3 Prozentpunkte weniger als fünf Jahre zuvor.

Grund für die Entwicklung sei die nach wie vor boomende Wirtschaft, sagte ein Sprecher der Industrie- und Handelskammer Hannover. Viele potenzielle Gründer und Gründerinnen zögen eine sichere Anstellung dem mit einem größeren Risiko verbundenen Schritt in die Selbstständigkeit vor.

Die Gründungszahlen in Niedersachsen seien dabei bereits seit Jahren relativ gering, sagte der IHK-Sprecher. Aus dem aktuellen „Niedersachsen-Monitor 2018“ des LSN geht hervor, dass die Selbstständigen-Quote deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 9,8 Prozent liegt. Die in Relation meisten Selbstständigen gibt es in Berlin (14,4) und in Hamburg (13,0 Prozent), die wenigsten in Sachsen-Anhalt (7,4) und Mecklenburg-Vorpommern (8,4 Prozent).

Von RND/dpa

Weil die Wirtschaft im kommenden Jahr wohl langsamer wächst, sollten Unternehmen stärker gefördert werden, meint der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU).

28.12.2018

Die Kosten für neue Wohnungen steigen schnell – laut den Baufirmen liegt das nicht nur an den Grundstückspreisen, sondern auch an fragwürdigen Gesetzen und Normen.

01.01.2019

Engpässe bei Baufirmen werfen die Planungen für den Ausbau des schnellen Internets in Niedersachsen über den Haufen. Die Landkreise fordern nun Hilfe von Land und Bund.

30.12.2018