Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Hannover Messe
KI in Aktion: Dieser Roboter mit Siemens-Software lässt sich nicht aus dem Konzept bringen, wenn man ihm Bauteile klaut oder falsch herum hinlegt.

Auf der Hannover Messe dreht sich alles um künstliche Intelligenz. Doch unter dem Begriff versteht jeder etwas anderes. Ein Wegweiser durch den Technikdschungel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
VW
Prevent-Werk in Wolfsburg. Der bosnische-deutsche Zulieferer will den VW-Konzern wegen Vertragskündigungen auf Schadenersatz verklagen. 

Die Unternehmensgruppe der bosnischen Familie Hastor fordert vom Autokonzern VW Schadenersatz wegen der Kündigung von Lieferverträgen. VW sieht sich aber im Recht. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hannover Messe
Kanzlerin Angela Merkel lässig wie selten: Mit dem sogenannten Faustgruß - umgangssprachlich als Ghettofaust bekannt - begrüßt sie beim traditionellen Rundgang auf der Hannover Messe 2018 einen Roboter.

Roboter, wohin man blickt auf der Hannover Messe - einer klüger und feinfühliger als der andere. Künftig sollen Maschinen mit Menschen zusammenarbeiten. Auch Kanzlerin Merkel traut sich an die smarten Helfer heran - mit einer bei ihr ungewohnten Geste.

mehr
Medizinkonzern
Aus der Arkon-Übernahme wird nichts: Der Medizinkonzern Fresenius hat den geplanten Milliardenkauf abgesagt.

Wegen fehlender Voraussetzungen: Der Medizinriese Fresenius hat am Wochenende die 4,4 Milliarden Euro schwere Übernahme des US-Konzerns Arkon abgesagt – und muss nun mit juristischen Folgen rechnen.

mehr
Hannover Messe
BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer fordert einen zügigen Netzausbau.

Die Expansion der Erneuerbaren Energien geht schnell voran – doch der Netzausbau hält damit nicht Schritt. Dadurch fließe weniger Ökostrom zu  den Verbrauchern als möglich, warnt der BDEW und stellt vier Forderungen an die Politik.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hannover Messe
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Enrique Pena Nieto, Präsident des Gastlandes Mexiko, mit seiner Frau Rivera de Peno gehen bei der Hannover Messe 2018 am Stand von IGB Automation auf Tuchfühlung mit einer Roboterhand. 

Mit dem traditionellen Rundgang von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Montagvormittag die weltgrößte Industrieschau Hannover Messe für Besucher eröffnet worden.

mehr
Verkäufe im Billionenwert
Die Branche der Unterhaltungselektronik rechnet für das Jahr 2018 mit einem Umsatz in Billionenhöhe.

Smartphone, TV und Audiogeräte sind voll im Trend: Die Branche der Unterhaltungselektronik rechnet deshalb auch im Jahr 2018 wieder mit einem regelrechten Boom.

mehr
Nach Insolvenz
ARCHIV - 13.04.2018, Hessen, Wiesbaden: "Toys R Us" steht über einer Wiesbadener Filiale des US-amerikanischen Spielwarenriesen. (zu dpa "Irischer Spielwarenhändler übernimmt Toys-R-Us-Läden in Deutschland" vom 21.04.2017) Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Im Herbst letzten Jahres rutschte der beliebte US-Spielwarenhandel Toys’R’us in die Insolvenz – nun hat sich endlich ein Käufer gefunden. Damit ändert sich zwar der Name der Läden, vieles soll aber bleiben, wie es ist.

mehr
Medienbericht
Armut ist kein Randphänomen: 4,9 Millionen Menschen ab 16 Jahren können sich nur alle zwei Tage eine vollwertige Mahlzeit leisten.

Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes können sich 4,9 Millionen Deutsche ab 16 Jahren nur jeden zweiten Tag eine vollwertige Mahlzeit leisten, etwa ein Drittel keine unerwarteten Ausgaben über 900 Euro.

mehr
Bundesagentur für Arbeit
Detlef Scheele, Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, hält nichts von der aktuellen Hartz-IV-Debatte.

In Politik und Wirtschaft wird derzeit eifrig über Hartz IV diskutiert - zuletzt wurden Rufe nach einem Ende der Grundsicherung lauter. Detlef Scheele, Chef der Bundesagentur für Arbeit hält aber am Hartz-IV-Konzept fest.

mehr
Autozulieferer
In der Zentrale von Continental setzt man auf Kontinuität.

Der Autozulieferer steht vor einem Umbau des Konzerns. Der Umfang der Umstrukturierung ist noch offen – Vorstand und Arbeitnehmervertreter haben sich jetzt auf Eckpunkte zur Beschäftigungssicherung geeinigt.

mehr
Krankenversicherung
Einem gesetzlich Versicherten mit einem Bruttoeinkommen von 3000 Euro bringt die Reform eine Ersparnis von 15 Euro im Monat.

Ab 2019 sollen Arbeitnehmer und Rentner niedrigere Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung zahlen. Das geht aus einem Gesetzentwurf hervor, den Gesundheitsminister Jens Spahn auf den Weg gebracht hat.

mehr
DAX
Chart
DAX 12.581,00 +0,32%
TecDAX 2.641,00 +0,65%
EUR/USD 1,2208 -0,62%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 200,40 +2,30%
CONTINENTAL 222,40 +1,41%
DT. TELEKOM 14,22 +1,25%
FMC 80,70 -4,54%
VOLKSWAGEN VZ 169,28 -1,21%
E.ON 8,86 -0,84%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
Magna Umbrella Fun AF 76,97%
H2O Allegro I SF 76,65%
Belfius Equities B AF 76,37%

mehr