Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Anderes Empfinden von Zusammengehörigkeit als in großen Ballungszentren

Landkreis Anderes Empfinden von Zusammengehörigkeit als in großen Ballungszentren

Im Schaumburger Land herrscht „ein anderes Empfinden von Zusammengehörigkeit als zum Beispiel in großen Ballungsräumen“. Das ist die Erfahrung von Fritz Pape, seit Jahrzehnten Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft.

Voriger Artikel
Vorfreude auf das Kinojahr 2012
Nächster Artikel
Zuwachs in Kosmetikpraxis

Die Schaumburger Regionalschau hält Fritz Pape (Zweiter von links) für einen Leuchtturm in der Darstellung des Schaumburger Wirtschaftskreislaufs.

Quelle: rg

Landkreis (ssr). Hiesige Handwerksbetriebe hätten stark ausgeprägt das Selbstverständnis als ein Kernstück dieses regionalen Wirtschaftskreislaufes.
Dieses gestalte sich „in einem Netzwerk von Partnern, die es ehrlich meinen und die sich aufeinander verlassen können“, fuhr Pape fort. Dafür nannte er etliche Beispiele.

„Im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten“ würden Landkreis und Kommunen möglichst viele Aufträge an hiesige Betriebe vergeben. Dazu diene etwa das legitime Mittel, „kleine Lose zu stricken“. Dies sei aufwendiger als „einfach einen Generalunternehmer zu beauftragen“. Pape dazu: „Wir wissen diese Kooperation mit der kommunalen Ebene sehr zu schätzen.“ Zu deren Wirtschaftsförderern gebe es „freundschaftliche Verhältnisse“.

Vielfältig sei die Kooperation mit den stark in der Fläche vertretenen Kreditinstituten. Andernorts keineswegs üblich seien beispielsweise Sonderkreditprogramme zur Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen, die Bauherren und Handwerksbetrieben nützten. Oder es würden kostenlose und umfangreiche Qualifizierungskurse für Mitarbeiter hiesiger Handwerksbetriebe angeboten. Pape dazu: „Es ist mir nicht bekannt, dass es so etwas woanders gibt.“ Die Banken setzen etwas ein, „weil ihnen das Funktionieren des regionalen Wirtschaftskreislaufes am Herzen liegt“, bewertet Pape das.

Das Empfinden von Zusammengehörigkeit zeige auch das gute Verhältnis zur Industrie- und Handelkammer. „Hier gibt es in Schaumburg kein Kokurrenzdenken.“ Vieles werde im öffentlichen Auftreten eng abgestimmt. Erfreulich auch das Verhältnis zu den Architekten. „Insgesamt machen wir gute Erfahrungen, viele Aufträge bleiben innerhalb Schaunburgs“, berichtete Pape, fügte freilich hinzu: „Ich halte das in dem ein oder anderen Fall noch für veresserungswürdig.“

Als einen „Leuchttum des Marketing für den regionalen Wirtscaftskreislauf“ bezeichnete der Geschäftsführer die Regionalschau. Auch hier wirke das Netzwerk: „Große Unternehmen ermöglichen durch Sponsoring die Teilnahme kleiner Betriebe, weil auch ihnen an der Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft liegt.“

Entscheidend freilich für die starke Rolle der Handwerksbetriebe im regionalen Wirtschaftskreislauf sei deren qualitative Stärke, unterstrich Pape: „Die Firmen bieten individuelle Lösungen auf hohen qualitativen Niveau an.“ Was Ortsnähe, Flexibilität und Service angehe, bestünden große Wettbewerbsvorteile. Unterstützt durch sehr engagierte örtliche Berufsschulen sei die Qualifizierung der Mitarbeiter ausgezeichet, schilderte der Handwerksvertreter.

„Wir können also im Sinne eines regionalen Wirtschaftskreislaufs in Werbung und Marketing mit viel Selbstbewusstsein bei Schaumburger Kunden Schaumburger Handwerksbetriebe empfehlen“, führte Pape aus. Der Ansatz dürfe allerdings auch nicht überzogen werden, fügte pape hinzu: „Das darf nicht dazu führen, das Angebot und Nachfrage an der Kreisgrenze abgeschottet werden.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 13.165,00 +0,81%
TecDAX 2.580,75 +1,46%
EUR/USD 1,1740 +0,05%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 171,51 +3,62%
INFINEON 25,29 +3,15%
BMW ST 86,94 +2,11%
RWE ST 19,67 -2,13%
HEID. CEMENT 91,30 -1,58%
DT. BANK 16,18 -0,74%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 237,85%
Commodity Capital AF 195,69%
Allianz Global Inv AF 129,71%
Polar Capital Fund AF 103,35%
Apus Capital Reval AF 99,67%

mehr