Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Die „Maikäfer“ des Arbeitsamtes schwirren aus

Landkreis / Ausbildung Die „Maikäfer“ des Arbeitsamtes schwirren aus

Für Mittwoch, 18. Mai, hat die Agentur für Arbeit Hameln den diesjährigen „Tag des Ausbildungsplatzes“ angekündigt, den sogenannten „Maikäfertag“. An diesem Tag sollen nach eigenen Angaben Arbeitsvermittler und Berufsberater der Agentur und der Job-Center „ausschwirren“, um bei Arbeitgebern zusätzliche Ausbildungsplätze zu gewinnen.

Landkreis (aw, r). Dies sei, so die Agentur, als zusätzliche Initiative zu den ganzjährigen Aktivitäten gedacht. Die Mitarbeiter besuchen gezielt Betriebe, die noch keine Ausbildungsplätze anbieten oder deren gemeldete Lehrstelle wegen möglicherweise zu hoher Anforderungen noch nicht besetzt werden konnte. Darüber hinaus stehen solche Unternehmen auf der Liste, für die es auch bei einer zweijährigen Ausbildung interessant sein könnte, Bewerber mit schwächeren Schulleistungen einzustellen.

Die Leiterin der Arbeitsagentur, Ursula Rose, empfiehlt den Unternehmern, das Angebot zu nutzen: „Jeder junge Mensch hat Talente und braucht eine Chance für die berufliche Zukunft. Es gibt verschiedene Wege für die Unternehmen, sich diese nutzbar zu machen.“

Bei Bedarf, so Rose weiter, könnten beispielsweise ausbildungsbegleitende Hilfen organisiert und auch finanziert werden. „Eine Beratung über die Möglichkeiten ist auf jeden Fall gut investierte Zeit.“

Den „Tag des Ausbildungsplatzes“ gibt es nach Aussage der Agentur seit 1996. Damals habe es noch weitaus mehr Ausbildungssuchende als Lehrstellen gegeben, so die Agentur weiter. In den kommenden Jahren werde sich dieses Verhältnis aufgrund der demografischen Entwicklung umkehren. „Zukünftig werden sich die ausbildungswilligen Betriebe bei den Jugendlichen bewerben, um ihren Nachwuchs zu gewinnen“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Unabhängig vom „Tag des Ausbildungsplatzes“ können sich Arbeitgeber, die Fragen zum Thema Ausbildung haben oder eine freie Lehrstelle melden wollen, jederzeit an den Arbeitgeber-Service wenden. Zu erreichen ist dieser unter der Telefonnummer (0180) 1 664 466 (Festnetz 3,9 Cent/Minute, Mobilfunk maximal 42 Cent/Minute) und per E-Mail an hameln.arbeitgeber@arbeitsagentur.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 13.176,00 +0,40%
TecDAX 2.514,50 +0,24%
EUR/USD 1,1759 +0,18%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,81 +2,54%
MERCK 90,97 +1,29%
BAYER 106,50 +1,14%
LUFTHANSA 29,58 -1,24%
VOLKSWAGEN VZ 169,74 -1,20%
DT. BÖRSE 99,07 -0,78%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Polar Capital Fund AF 96,48%
BlackRock Global F AF 95,77%
Apus Capital Reval AF 94,80%

mehr