Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wirtschaft lokal Hohe Auszeichnung für Kurt Rehkopf
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft lokal Hohe Auszeichnung für Kurt Rehkopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 04.08.2009
Niedersachsens Wirtschaftsminister Philipp Rösler heftet Kurt Rehkopf das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ans Revers. Weitze

Damit zeichnete Rösler im Namen des Bundespräsidenten Horst Köhler einen Mann aus, der mehr als vier Jahrzehnte unermüdlich war im Einsatz für seine Mitmenschen, für das Handwerk und den Mittelstand. Rehkopf hat in vielen Jahren seiner teils hochrangigen Tätigkeiten vielen Menschen Wege aufgezeigt und konkrete Hilfen geleistet.

16 Jahre lang war er Mitglied des Landtages, für acht Jahre dessen Vizepräsident. Viele Jahre war er Präsident der Unternehmensverbände Handwerk Niedersachsen, Präsident der Vereinigung der Handwerkskammern Niedersachsen und Präsident des Niedersächsischen Handwerkstages. Dabei hat er nie die Bodenhaftung verloren. Begonnen hat er seine politische Tätigkeit als FDP-Vertreter im Wunstorfer Rat. Während er seine überregionalen Ämter inzwischen abgegeben hat, ist Rehkopf in seiner Heimatstadt weiter aktiv.

Kurt Rehkopf steht für Mittelstand und Bodenständigkeit“, sagte der Minister, er habe Handwerk und Verbundenheit gelebt. Ein Grund, die Ordensverleihung auch dort vorzunehmen, wo Rehkopf nach wie vor wirkt.

Der Geehrte sagte in der ihm bekannten Bescheidenheit, er nehme die Auszeichnung stellvertretend für viele an, die daran ihren Anteil hatten. Albert Tugenheim

Bückeburg. In einer kleinen Feierstunde sind zwei langjährige Mitarbeiter des Ford-Autohauses Tatge in den Ruhestand verabschiedet worden: Der in der Residenzstadt wohnende Kfz-Meister Heinz Meier gehörte dem Unternehmen 49 Jahre an, der Kfz-Mechaniker Helmut Müller aus Kleinenbremen sogar seit 50 Jahren.

03.08.2009

Kreis Schaumburg. Allmählich leert sich der Topf mit der von der Bundesregierung zur Verfügung gestellten Abwrackprämie, mit der diese den durch die Wirtschaftskrise gefährdeten Neuwagenhandel angefeuert hat. Von dieser Maßnahme profitierten auch etliche Schaumburger Autohäuser in Form deutlicher Umsatzsteigerungen.

03.08.2009

Stadthagen. Um mit den Erfordernissen des Marktes Schritt zu halten, hat die Print Media Schaumburg GmbH vor einiger Zeit eine rund 120 000 Euro teure digitale „Computer to plate (CTP)“-Anlage für die Druckvorstufe gekauft. Ermöglicht wurde die Anschaffung letztlich durch einen finanziellen Zuschuss aus dem Investitionsprogramm „Pro Invest“.

31.07.2009