Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kinkeldei Haustechnik ist insolvent

Probsthagen Kinkeldei Haustechnik ist insolvent

Das Haustechnik-Unternehmen Kinkeldei hat Insolvenz angemeldet. Dies bestätigte der vorläufige Insolvenzverwalter Olaf Handschuh auf Anfrage dieser Zeitung.

Probsthagen (aw). Als Grund für die Insolvenz nannte Handschuh die schlechte Auftragslage des Unternehmens, das bislang vor allem im Wartungs- und Servicebereich tätig war. Bei gleichzeitig niedrigen Gewinnmargen und einem harten Wettbewerb seien bei Kinkeldei zu hohen Kosten entstanden.

 Der Niedergang habe sich, so der Insolvenzverwalter, schon abgezeichnet. Da kein weiteres Kapital vorhanden sei, erklärte Handschuh, habe er „den sowieso schon faktisch zum Erliegen gekommenen Betrieb faktisch eingestellt“. Als er zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt wurde, sei Kinkeldei schon „quasi klinisch tot“ gewesen. „Da war wirklich gar nichts mehr zu machen.“

 Bislang beschäftigte das Unternehmen elf Mitarbeiter. Zwei von ihnen haben nach den Worten Handschuhs bereits Angebote von anderen Firmen. Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist für den 1.März vorgesehen.

 Eine Zukunft hat Kinkeldei nach Einschätzung Handschuhs allerdings nicht. Er könne keine positive Fortführungsprognose geben, da keine Chance auf eine Sanierung bestehe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 12.379,50 -0,05%
TecDAX 2.570,50 +0,28%
EUR/USD 1,2349 -0,47%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

HEID. CEMENT 84,96 +1,65%
THYSSENKRUPP 22,97 +1,37%
BAYER 98,32 +0,64%
VOLKSWAGEN VZ 164,18 -1,02%
BMW ST 86,87 -0,41%
DT. BÖRSE 105,55 -0,38%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,47%

mehr