Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wirtschaft lokal Seit Freitag ist endgültig Schluss
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft lokal Seit Freitag ist endgültig Schluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 30.03.2015
Vom Netz: das Kraftwerk in Veltheim. Quelle: tol
Anzeige
Veltheim

Bereits Ende 2013 stand fest, dass das Kraftwerk wegen fehlender Wirtschaftlichkeit Ende März 2015 die Pforten schließen wird. Am 29. November hatten die GKV-Gesellschafter, E.on-Kraftwerke GmbH und Stadtwerke Bielefeld GmbH, beschlossen, den Standort „wegen der nicht mehr gegebenen Marktgängigkeit und der daraus resultierenden dauerhaften Unwirtschaftlichkeit“ spätestens zum 31. März 2015 stillzulegen. Der zuständige Netzbetreiber hatte der Stilllegung zugestimmt, da die Anlagen in Veltheim als „nicht systemrelevant“ gelten. Von den ursprünglich vier Kraftwerksblöcken war seit 2013 nur noch Block 3 (Steinkohle und sogenannte Sekundärbrennstoffe) mit 320 Megawatt brutto in Betrieb.

 „Die derzeit noch 70 Mitarbeiter werden mit flankierenden Maßnahmen aus einem Sozialplan bis spätestens zum 30. Juni 2015 aus dem Unternehmen ausscheiden“, teilt die Geschäftsleitung in einer Presseerklärung mit. Bis zu diesem Zeitpunkt werde der Standort gemäß den Vorgaben des Bundesimmissionsschutzgesetzes so hergerichtet, dass sämtliche Gefahrstoffe ordnungsgemäß entsorgt würden und die Anlage im sogenannten Stillstandbetrieb verbleibe.

 Seit Inbetriebnahme des ersten Blocks 1962 hat der Standort Veltheim ungefähr 124 Milliarden Kilowattstunden in das Netz eingespeist. „Damit war das Gemeinschaftskraftwerk Veltheim eine verlässliche Stromerzeugungsquelle und ein anerkannter Partner in der Region“, schreibt die Geschäftsleitung. Den Mitarbeitern gebühre der ausdrückliche Dank für engagiertes und umsichtiges Handeln in den vergangenen Jahrzehnten. r

Anzeige