Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Vorfreude auf das Kinojahr 2012

Landkreis / Kinos Vorfreude auf das Kinojahr 2012

2011 war ein gutes Jahr für die Schaumburger Kinos, und auch die Aussichten für 2012 sind insgesamt rosig. Sei es die Rückkehr der „Men in Black“, das „Herr der Ringe“-Prequel „Der Hobbit“ oder der neue Bond-Film – eine Reihe großer Fortsetzungen und Neustarts erwartet die Besucher, insbesondere aus Hollywood.

Voriger Artikel
„Arbeitslage der Erwerbstätigen stabil“
Nächster Artikel
Anderes Empfinden von Zusammengehörigkeit als in großen Ballungszentren

Von „Der Hobbit“ mit Martin Freeman als Bilbo erwarten sich die Schaumburger Kinobetreiber einen großen Erfolg.

Quelle: pr.

Landkreis (aw). Liebhaber des besonderen Filmvergnügens hingegen dürften sich über das Programm in den Kinos Steinbergen und Bad Nenndorf freuen.

  • Mit dem abgelaufenen Jahr zeigte sich Frank Rubba, Geschäftsführer der Kinos in Stadthagen, Bückeburg und Steinbergen zufrieden. Vor allem das Finale von „Harry Potter“ hatte 2011 zahlreiche Besucher in die Kinosäle gelockt, wie Rubba bilanziert. Allerdings sei der Erfolg außer vom Wetter vor allem vom jeweiligen Angebot abhängig. „Es kommt immer darauf an, welche Filme da sind.“ Die große Konkurrenz aus der Region Hannover fürchtet er allerdings nicht. Das sei für die meisten Schaumburger zu weit weg.
    Für 2012 plant Rubba Großes: Die Kinos sollen auf Digitaltechnik umgestellt werden, und damit wird es dort künftig auch Filme in 3D zu sehen geben.
  • Beim Kinocenter Rinteln ist man hier schon weiter. Den kostspieligen Einstieg in das digitale Zeitalter hat das Kino schon 2009 absolviert. Auch hier setzt man vor allem auf die großen Filme aus der „Traumfabrik“. Dass es aber auch mal eine europäische Produktion sein kann, zeigt die französische Komödie „Ziemlich beste Freunde“, die bundesweit schon fast fünf Millionen Besucher ins Kino gelockt hat und auch in Schaumburg sehr erfolgreich läuft.
  • Eine andere Ausrichtung verfolgt das Kurtheater Bad Nenndorf . Zwar beschäftigen sich auch die Nenndorfer Kinofreunde nach den Worten ihres Vorsitzenden Ulrich Stumm mit dem Thema Digitaltechnik. Das sei allerdings für ein Kino, das „gerade so eine schwarze Null“ schreibe, extrem schwer umzusetzen. Stattdessen wollen die Kinofreunde „Erlebniswelten“ anbieten. „Wir sind auf der Suche nach einem eigenen Profil“, so Stumm. Mit Filmreihen und außergewöhnliche Ereignissen wollen die Kinofreunde das Publikum für sich gewinnen.
    So ist zum Beispiel für Juni ein Film über eine Rockband eingeplant, die direkt im Anschluss daran in der Bad Nenndorfer Wandelhalle ein Live-Konzert gibt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
DAX
Chart
DAX 12.966,00 -0,21%
TecDAX 2.504,25 -0,32%
EUR/USD 1,1795 +0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BÖRSE 93,49 +1,05%
DT. BANK 16,21 +0,28%
HEID. CEMENT 92,56 +0,09%
FRESENIUS... 63,50 -5,62%
RWE ST 19,40 -4,32%
E.ON 9,78 -2,57%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Allianz Global Inv AF 122,47%
BlackRock Global F AF 107,57%
Apus Capital Reval AF 104,01%

mehr