Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wissen Brandseeschwalbe ist „Seevogel des Jahres 2015“
Nachrichten Wissen Brandseeschwalbe ist „Seevogel des Jahres 2015“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:11 19.12.2014
Die stark bedrohte Brandseeschwalbe ist „Seevogel des Jahres 2015“. Quelle: Harro Müller
Ahrensburg

In Deutschland gebe es nur noch etwa 7300 Paare dieser Seeschwalbenart, teilte der Naturschutzverein Jordsand am Freitag mit. Mit der Verleihung des Titels will der Verein auf die Bedrohung der Küstenvögel aufmerksam machen.

Die Brandseeschwalbe steht in Deutschland auf der Roten Liste der gefährdeten Vogelarten. In Schleswig-Holstein wird die etwa 40 Zentimeter große, weiße Brandseeschwalbe (Thalasseus sandvicensis) als vom Aussterben bedroht eingestuft.

Der Fischfänger brütet in Deutschland nur noch auf vier Nordseeinseln und an zwei Stellen der Ostsee, fast ausnahmslos in streng geschützten Gebieten, sagte der Jordsand-Vorsitzende Eckart Schrey. Außerdem gebe es zur Brutzeit im Frühsommer zunehmend Sturmfluten aufgrund des Klimawandels. Industriefischerei könne zudem das Nahrungsangebot mindern.

Nach der Brutzeit von Mai bis späten Juli ziehen die heimischen Vögel bis nach Südafrika. Die meisten überwintern vor Westafrika. Dort werden sie massiv bejagt.

dpa

Wissen Raumfahrt-Programm - Indien testet Trägerrakete

Für 2017 plant Indien eine Mondlandung. Auf dem Weg dorthin ist dem Land ein wichtiger Zwischenschritt gelungen: Per Trägerrakete wurde eine Kapsel für bemannte Raumfahrt ins All geschossen.

18.12.2014
Wissen Kuriose Fakten aus der Tierwelt - Vom Dumbo-Oktopus und tanzenden Fröschen

Wussten Sie, dass Hunde sich beim Pinkeln nach dem Magnetfeld der Erde ausrichten? Oder Haben Sie schon einmal einen Oktopus mit Elefantenohren gesehen? Das Fachmagazin „Nature“ hat die zehn kuriostesten Tiergeschichten des Jahres gesammelt und präsentiert sie in einem „YouTube“-Video.

17.12.2014
Wissen In Frankreich vorgestellt - E-Zigaretten jetzt auch mit Cannabis

Bei dieser Idee spielt die Regierung nicht mit: In Frankreich ist eine E-Zigarette mit Cannabis vorgestellt worden. Doch die französische Gesundheitsministerin Marisol Touraine will gerichtlich dagegen vorgehen.

16.12.2014