Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Deutschland
Zwischen den Welten
Kulinarische Anlaufstelle in Neukölln: Ghassan Hassoun ist Inhaber des libanesischen Lokals «Al Andalos».

Wenn von "Neuköllner Verhältnissen" die Rede ist, geht es meist um soziale Probleme und organisierte Kriminalität. Eine sehr verengte Sichtweise. Der Berliner Stadtteil ist längst auch ein Sehnsuchtsort für junge Menschen aus aller Welt.

mehr
Trail-Tour
Ute und Daniel Huber machen seit vielen Jahren Urlaub im Schwarzwald - irgendwann wurden sie von Wanderern zu Bikern.

Freie Fahrt für freie Radler: In der Gegend um Baiersbronn im Nordschwarzwald dürfen Biker auf alten Pfaden durchs geschützte Dickicht brausen. Wer mit elektrischer Tretunterstützung unterwegs ist, erschließt sich die Landschaft auch ohne wochenlanges Training.

mehr
Auf Prof. Boernes Spuren
Blick auf den St.-Paulus-Dom (links) und die Lambertikirche (rechts) in Münster: Die westfälische Stadt ist ein Schauplatz von «Tatort»-Krimis.

Kein anderer "Tatort" ist bei den Zuschauern so beliebt wie die Folgen mit Prof. Boerne und Kommissar Thiel aus Münster. Wer die Stadt in Westfalen besucht, kann Touren zu den Drehorten machen. Das lohnt sich - nicht nur für Fans der Krimireihe.

mehr
Tradition im Tölzer Land
Mit muskelbepackten Armen: Jason Charles (l.) und Michele Scollo sind Flößer in Wolfratshausen.

Früher transportierten die Flößer aus Wolfratshausen Waren, heute Touristen. Über Loisach und Isar treiben die Flöße bis nach München. Für die Gäste ist es eine Gaudi mit Blasmusik und Bier, für die Flößer ein Knochenjob.

mehr
Tour durch die Erdgeschichte
Klaus Nieke arbeitet in der Projektstelle Schluchtensteig im Landratsamt Waldshut.

Wer die Gesamtstrecke des Schluchtensteigs im Südschwarzwald wandern will, braucht Kondition und Trittsicherheit. Knapp 3000 Höhenmeter sind auf den sechs Etappen zu bewältigen. Einige Abschnitte sind so schmal wie in den Alpen. Die sieht man bei gutem Wetter sogar.

mehr
Blütentour
Birgit Hobbie pflegt mit ihrem Mann Volker und bis zu 60 Beschäftigten den Rhododendronpark Hobbie - gegründet hat ihn Großvater Dietrich Gerhard 1928.

Im Ammerland blühen im Mai Millionen Rhododendren. In diesem Jahr lohnt die Blütentour besonders: Auf der Blumen- und Pflanzenschau "Rhodo" in Westerstede werden die schönsten Exemplare präsentiert.

mehr
Die Badelust der Römer
Karl-Heinz Zink am Ausgang des Drainage-Tunnels: Ohne Führung ist der Zugang zu den unterirdischen Bereichen der alten Römer-Therme von Badenweiler nicht möglich.

Bereits vor 2000 Jahren wussten die Römer warmes Thermalwasser zu schätzen. Badenweiler im Markgräflerland war schon damals ein Ausflugs- und Kurort. Heute staunen Besucher über die Ruinen - und steigen gleich nebenan selbst ins Wasser.

mehr
Deutschland-Reise
Sylvia Becker ist Gästeführerin in der Region Schneverdingen in der Lüneburger Heide.

Schlamm und schwarzes Wasser? Von wegen: Im Moor geht es richtig bunt zu. Und für Besucher gibt es jede Menge Ungewöhnliches zu entdecken. Blaue Frösche, grüne Fleischfresser und in weiße Watte gepackte Landschaften. Nur vor Moorhexen darf man sich nicht fürchten.

mehr