Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Auetal
SPD Auetal beschäftigt sich mit Friedwald
Der Ruhe-Forst in Bückeburg richtet sich an alle, die in einem Wald ihre letzte Ruhe finden möchten.

Als Sylvia Frevert vor sechs Jahren ihr Buch „Friedwald. Eine Bestattungsalternative“ vorstellte, hat sie in einem Interview mit dem Deutschlandfunk davon gesprochen, dass der Untertitel ihr eigentlich zu schwach gewählt sei: Für sie habe Friedwald die moderne Bestattung schlicht revolutioniert.

mehr
Prozess in Bückeburg
Die Polizei hat an der Autobahnraststätte Auetal-Nord rund 150000 Zigaretten sichergestellt.

Polizisten haben im Auetal einen polnischen Zigarettenschmuggler (28) aus dem Verkehr gezogen, der offenbar zu einer größeren Bande gehörte. Der Mann war auf der A2 in einem geliehenen VW Golf mit 149860 illegal eingeführten Glimmstängeln unterwegs und hat dadurch etwa 32 690 Euro an Steuern hinterzogen.

mehr
Kirchengemeinde Rolfshagen
Das Frühstücksteam mit Brigitte Wilkening, Erika Meier, Elke Möller, Christiane Buchmeier und Anne Ackmann hat ein Dankeschön zum Zehnjährigen bekommen.

Wie viele Fisch-, Wurst- und Käseplatten sie in den vergangenen Jahren belegt und dekoriert haben, wissen die Frauen nicht zu schätzen. „Aber es waren viele, sehr viele“, stellten Anne Ackmann und Erika Meier fest. Seit zehn Jahren, und damit von Beginn an, gehören die beiden Frauen zum Frühstücksteam der Kirchengemeinde Rolfshagen.

mehr
Feuerwehreinsatz
Feuerwehrleute haben einen Teil des Daches entfernt. Sie löschen mit Wasser.

Die Ortsfeuerwehren Escher und Rehren/Westerwald der Gemeinde Auetal sind am Sonnabendnachmittag um 16.53 Uhr zu einem Brand Am Bültenbrink in Escher gerufen worden.

mehr
Freibad eröffnet

Die Eröffnung des Rolfshäger Freibades ist zum eisigen Vergnügen geworden. Dass es trotzdem viele strahlende Gesichter zu sehen gab, hatte zwei Gründe: Die DLRG hatte zum Frühstück eingeladen, und mit Stefan Dreyer wurde nun doch noch ein Betreiber für den Kiosk gefunden.

mehr
Schützen feiern
la

Das Wetter ist Thema Nummer eins beim Schützenfest in Kathrinhagen gewesen. „Zu Weihnachten war es wärmer“, stellte König Gerald Haferland fest und schmunzelte.

mehr
Badevergnügen
Gerhild und Ulrich Danne haben sich bereit erklärt, den Freibad-Kiosk vorübergehend zu betreiben. Sie kennen sich im Metier aus.

Das Freibad in Rolfshagen öffnet am  Sonntag um 8 Uhr seine Tore. Ab 9 Uhr lädt die DLRG-Ortsgruppe Rolfshagen zum Frühstück ein, und Schwimmmeisterin Andrea Jagata verspricht bei 22 Grad Wassertemperatur bestes Badevergnügen.

mehr
Rehrener Industriegebiet
Nicht zu übersehen: Noch wird hier gebaut.

Noch wird der Vorhang nicht gelüftet: Das Unternehmen, das derzeit große Summen im Rehrener Industriegebiet investiert, möchte seinen Namen weiterhin nicht in der Zeitung lesen.

mehr
Zwischen Rehren und Lauenau auf Kleintransporter geprallt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 zwischen Rehren und Lauenau ist am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr ein Motorradfahrer gestorben. Der 54-jährige Kradfahrer ist mit seiner Maschine auf einen vor ihm fahrenden Kleintransporter geprallt.

mehr
Hauptversammlung

Für eine Gemeinde ist es von unschätzbarem Wert, wenn sich dort Menschen zusammenfinden, die dazu beitragen, die Anziehungskraft des Ortes zu erhöhen und die Lebensqualität für seine Einwohner zu verbessern. Das kann die Kommunalpolitik meist nicht alles aus eigener Kraft leisten. Deshalb gibt es solche Gemeinschaften wie „Rolfshagen aktiv“.

mehr
Gabriele Willers nicht mehr stellvertretende Vorsitzende
Gabriele Willers gibt ihr Amt als stellvertretende Vorsitzende ohne Angabe von Gründen ab, Axel Arndt (li.) und Jürgen Tegtmeier bleiben an der Spitze des Ortsvereins.

Erklärungen hat es nicht gegeben, nur einen Hinweis: Gabriele Willers stehe nicht mehr für das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden des Auetaler SPD-Ortsvereins zur Verfügung. Stattdessen stellte sich Jürgen Tegtmeier zur Wahl. Tegtmeier wurde ohne Gegenstimme gekürt, zuvor hatte ein Mitglied gegen die Wiederwahl von Axel Arndt als Vorsitzender gestimmt.

mehr
83 Prozent zu schnell
Gundula Dohm und Torben Stemme freuen sich darüber, dass die Autofahrer durch das neue Schild im ortseingang von Bernsen jetzt gebremst werden.

15 000 Autos in zehn Tagen und davon 83 Prozent zu schnell. Der schnellste Autofahrer wurde mit 140 Stundenkilometern gemessen und das nicht auf der Autobahn, sondern in der Ortsdurchfahrt von Bernsen, wo 50 Stundenkilometer (km/h) gelten. Jetzt soll eine Messanlage die Raser bremsen.

mehr

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr