Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal 200 Jahre alte Linde fällt
Schaumburg Auetal 200 Jahre alte Linde fällt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 18.09.2017
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Bernsen

Zum Glück war die Linde nicht auf das nahestehende Haus, sondern gegen einen anderen Baum gestürzt. Verletzt wurde niemand. Lediglich erschrocken haben sich die Hausbesitzer, als es kräftig krachte.

Vorsichtig gingen die Feuerwehrleute zu Werke, zerlegten mit ihren Motorsägen die Linde und zogen dicke Äste mit Seilen von dem benachbarten Baum. „Die Linde war knapp 200 Jahre alt, denn unser Haus hier wurde 1818 gebaut. Und damals hat man, immer wenn ein Haus neu gebaut wurde, auch einen Baum gepflanzt“, erzählte Günther Möller von der Feuerwehr Bernsen.

Total morscher Stamm

Die Linde sah eigentlich noch gesund aus und stand in vollem Grün. Allerdings war, nachdem der dicke Stamm abgeknickt war, deutlich zu sehen, warum der Sturm stärker als der Baum war. „Der Stamm ist total morsch“, sagte Möller.

Während die Feuerwehr den Schaden beseitigte, diskutierten Anwohner schon darüber, welcher Baum der Linde folgen werde. Denn ein Baum soll dort auf jeden Fall wieder gepflanzt werden. la

Auetal Verkehr am Familienzentrum - 30 Wochen für Tempo-30-Schild

Es ist geschafft: Genau 30 Wochen nach dem ersten Artikel in der Lokalpresse zum Antrag der WGA, am Familienzentrum in Rolfshagen einen Tempo-30-Bereich einzurichten, wurden am Mittwoch die entsprechenden Schilder aufgestellt.

18.09.2017

„Qualität im Dialog“ heißt die Qualitätsoffensive für Kindertagesstätten der Städte Rinteln, Hessisch Oldendorf und der Gemeinde Auetal. In Zusammenarbeit mit dem niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung in Hannover wurde ein Qualitätsentwicklungskonzept entwickelt.

17.09.2017
Auetal Polizei stellt Drogen sicher - Beziehungsstreit eskaliert

Eigentlich wurde die Rintelner Polizei nur wegen eines Streites zwischen einem 45-jährigen und seiner Ex-Lebensgefährtin gerufen. Bereits zum wiederholten Mal soll der Mann die Frau bedroht haben. Direkt vor Ort stellten die Beamten jedoch auch 34 Cannabis-Pflanzen, Marihuana und Amphetamin sicher.

15.09.2017
Anzeige