Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Auch die Kunst pilgert
Schaumburg Auetal Auch die Kunst pilgert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 30.05.2015
So wie bei der Auftaktveranstaltung im Kloster Bursfelde wird auch die Kapelle in Rehren aussehen: Lichtgeschmückt mit Liedtexten. Quelle: pr.
Anzeige
Rehren

Dicke hat sowohl gestalterische als auch musikalische Elemente in ihr Projekt mit aufgenommen. Vor allem möchte sie die Menschen auf und am Pilgerweg mit in den Prozess der Entstehung ihrer Installationen einbeziehen. Das gehört zu ihrem Selbstverständnis als Künstlerin. „Ich möchte mit meiner Kunst den Betrachter verändern, ihm eine neue Art der Raum- und Selbstwahrnehmung ermöglichen, ihn zu einem Teil des Werkes und des Prozesses machen“, so Dicke in ihrer Bewerbung für das Stipendium.

 „Wohl denen, die da wandeln“ heißt das Projekt von Dicke. Sie wird Pilgerlieder sammeln: Lieder, die Menschen beim Pilgern begleiten, die sie beim Wandern oder in Andachten singen und die Anwohner von den Pilgern hören. Diese Lieder wird sie dann umsetzen in Lichtinstallationen. Zunächst wird sie an einem Ort ein Lied mit Text und Noten an eine Kirchen- oder Klosterwand projizieren und darüber mit den Menschen am Pilgerweg ins Gespräch kommen. Inspiriert durch diese Gespräche entstehen dann „Licht-Zeichnungen“, die ebenfalls an Innen- und Außenwände projiziert werden können. Wenn die Künstlerin weiterzieht in neue Orte, bleiben die Lichtinstallationen zurück, sodass im Laufe des Jahres eine „Lichtspur“ entsteht.

 Auf der zweiten Teilstrecke des Pilgerwegs möchte Dicke Origami-Lilien mit einbeziehen, die beispielsweise aus Liedzetteln entstehen. Pilger, Touristen und Passanten werden zum Origami-Falten am Pilgerweg eingeladen. Das Falten ermöglicht Pausen für Pilger und schafft Raum für Begegnungen. Aus den Lilien entstehen Installationen, die die Licht-Zeichnungen ergänzen können. Ebenso wie sich Künstler um das Stipendium bewerben konnten, haben sich auch Kirchengemeinden beworben, die an dem Projekt teilnehmen möchten. Sechs Gemeinden in den Regionen längs des Pilgerweges wurden ausgewählt, darunter eben auch die Kirchengemeine Hattendorf.

 Am Sonnabend, 20. Juni, gibt es ab 18 Uhr in der Kapelle eine Abendandacht zum Kunstprojekt, am Sonntag, 21. Juni, beginnt dort um 20 Uhr die Abschlussveranstaltung. rnk

Auetal Politiker wollen Einfluss auf Weiternutzung - Warum kauft Gemeinde den McDonald’s-Parkplatz?

Man könnte den ehemaligen Bürgermeister fragen, in dessen Amtszeit der Kauf fiel. Doch Thomas Priemer ist am Dienstag nicht erreichbar – Außentermine, teilt das Vorzimmer des Rintelner Verwaltungschefs mit.

29.05.2015
Auetal Kathrinhagen: Festzelt voll - Schützenfest in Kathrinhagen gut besucht

Wäre der Himmel nicht leicht bedeckt, hätte Hartmut Kuhlmann am Sonntag, so gegen Mittag, mit der Sonne um die Wette gestrahlt: Am Abend zuvor war das Festzelt richtig voll.

28.05.2015
Auetal Herrmann Meier klar zur Wende - Seit zehn Jahren Pilgerbegleiter

Es ist zehn Jahre her, Herrmann Meier ist gerade in den Ruhestand gegangen – und die Kirche sucht Pilgerbegleiter. Meier hat sich also beworben.

24.05.2015
Anzeige