Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Auetaler verunglückt
Schaumburg Auetal Auetaler verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 20.09.2015
Mit einem speziellen Nothammer haben die Rettungskräfte das Dachfenster eingeschlagen, um den Fahrer aus dem Autowrack zu befreien.  Quelle: ube
Anzeige
Aerzen/Auetal

Rettungsmannschaften der Feuerwehren Aerzen und Reher rückten aus, um den Mann zu befreien.

 Die Freiwilligen schlugen das Dachfenster des auf der Seite liegenden Wagens mit einem speziellen Nothammer ein, holten das Opfer behutsam aus dem Wrack. Der Verletzte wurde einem Notarztteam übergeben, am Unfallort behandelt und danach ins Sana-Klinikum eingeliefert. Wie schwer seine Verletzungen sind, ist unklar. Der BMW-Fahrer war auf der Bundesstraße 1 in Richtung Reher unterwegs. Sein Kombi fuhr gegen eine Warnbake und über den mit Gras bewachsenen Erdhügel, der auf dem Kreisel aufgeschüttet wurde, flog dann meterweit über eine Fahrbahn und einen Graben hinweg und landete auf einer Grünfläche. Der Verletzte sagte Ermittlern, er sei plötzlich hinter dem Steuer zusammengesackt. Die Beamten stellten den Führerschein des Auetalers sicher.

 Es ist nicht das erste Mal, dass Autofahrer auf den Aerzener Kreisel fahren. Ein Polizist schätzt, dass das bestimmt schon fünfmal passiert ist. ube

Anzeige