Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Auf dem Seitenstreifen gelingt die Flucht

Festnahme nach Fahndung Auf dem Seitenstreifen gelingt die Flucht

Spektakulär: Ein 23-Jähriger steigt in ein fremdes Auto, bedroht den Fahrer mit einem Messer und zwingt ihn zum Weiterfahren. Auf der Bundesautobahn 352 zwischen den Anschlussstellen Auetal und Bad Eilsen gelingt dem VW-Fahrer dann schließlich die Flucht.

Hannover/Auetal (r). So geschehen am Montag.

 Polizeibeamte aus Nordrhein-Westfalen nahmen gegen 11.45 Uhr in Hamm einen 23-Jährigen fest, der verdächtigt wird, etwa eine Stunde vorher in Langenhagen an der BAB352 den VW Caddy des 26-Jährigen geraubt zu haben. Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 23-Jährige gegen 9.50 Uhr zunächst auf einem Parkplatz am Flughafen Hannover-Langenhagen von Polizisten kontrolliert worden. Nachdem er seinen Personalausweis ausgehändigt hatte, flüchtete er plötzlich zu Fuß in Richtung der Evershorster Straße. Dort entwendete er etwa eine halbe Stunde später ein Fahrrad und fuhr mit diesem zur BAB352. In Höhe der Anschlussstelle Flughafen warf er das Rad auf die Fahrbahn.

 Der zu diesem Zeitpunkt in Richtung Dortmund fahrende 26-Jährige musste abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. In diesem Moment öffnete der Tatverdächtige die Beifahrertür, setzte sich in das Auto, bedrohte den Fahrer mit einem Messer und zwang ihn zur Weiterfahrt in Richtung Dortmund. In Höhe des Parkplatzes „Bernser Kirchweg“ brachte der 26-Jährige den VW auf dem Seitenstreifen zum Stehen, flüchtete und alarmierte die Polizei.

 Der Räuber fuhr mit dem Auto weiter in Richtung Hamm, wo er im Zuge einer Fahndung, an der mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber beteiligt waren, festgenommen wurde.

 Der 23-Jährige – er stand offenbar unter Drogeneinfluss – wurde am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt. Der Täter wirkte arg verwirrt, in Haft kam er nicht: Die Staatsanwaltschaft stellte keinen entsprechenden Antrag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg