Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Auf dem Seitenstreifen gelingt die Flucht
Schaumburg Auetal Auf dem Seitenstreifen gelingt die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 04.07.2015
Anzeige
Hannover/Auetal (r)

So geschehen am Montag.

 Polizeibeamte aus Nordrhein-Westfalen nahmen gegen 11.45 Uhr in Hamm einen 23-Jährigen fest, der verdächtigt wird, etwa eine Stunde vorher in Langenhagen an der BAB352 den VW Caddy des 26-Jährigen geraubt zu haben. Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 23-Jährige gegen 9.50 Uhr zunächst auf einem Parkplatz am Flughafen Hannover-Langenhagen von Polizisten kontrolliert worden. Nachdem er seinen Personalausweis ausgehändigt hatte, flüchtete er plötzlich zu Fuß in Richtung der Evershorster Straße. Dort entwendete er etwa eine halbe Stunde später ein Fahrrad und fuhr mit diesem zur BAB352. In Höhe der Anschlussstelle Flughafen warf er das Rad auf die Fahrbahn.

 Der zu diesem Zeitpunkt in Richtung Dortmund fahrende 26-Jährige musste abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. In diesem Moment öffnete der Tatverdächtige die Beifahrertür, setzte sich in das Auto, bedrohte den Fahrer mit einem Messer und zwang ihn zur Weiterfahrt in Richtung Dortmund. In Höhe des Parkplatzes „Bernser Kirchweg“ brachte der 26-Jährige den VW auf dem Seitenstreifen zum Stehen, flüchtete und alarmierte die Polizei.

 Der Räuber fuhr mit dem Auto weiter in Richtung Hamm, wo er im Zuge einer Fahndung, an der mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber beteiligt waren, festgenommen wurde.

 Der 23-Jährige – er stand offenbar unter Drogeneinfluss – wurde am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt. Der Täter wirkte arg verwirrt, in Haft kam er nicht: Die Staatsanwaltschaft stellte keinen entsprechenden Antrag.

Auetal Auetalerin gerät in Gegenverkehr - 20-jährige Autofahrerin schwer verletzt

Bei dem Frontalzusammenstoß eines Kleinwagens mit einem Müllfahrzeug ist gestern Morgen auf der Bundesstraße 482 in Porta Westfalica eine 20-jährige Autofahrerin aus dem Auetal schwer verletzt worden.

04.07.2015
Auetal Ehrung für Ackmann - Herz und Seele des Zuges

Die Geschichte des Spielmannszuges Rolfshagen ist in weiten Teilen auch die Geschichte von Kurt Ackmann. Er ist seit vielen Jahren Herz und Seele des Zuges.

02.07.2015
Auetal Schönerer Ortskern - Zehn Parkplätze, fünf Bäume

Der Zuwendungsbescheid liegt vor, die Ausschreibung ist raus, nächsten Monat tagt der Fachausschuss und vergibt den Auftrag – und zwei Wochen später, Anfang August, startet eine Umbaumaßnahme, die den Ort im Kern zum Schöneren verändern wird.

02.07.2015
Anzeige