Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Aufräumarbeiten gehen weiter
Schaumburg Auetal Aufräumarbeiten gehen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.11.2016
Mitarbeiter der Straßenmeisterei Rinteln haben am Mittwoch erste Bäume an der Kreisstraße gefällt und einige Äste weggeräumt. Quelle: la
Anzeige
Rolfhagen

„Auch für unsere Mitarbeiter ist es zu gefährlich, in den beiden Straßen zu arbeiten. Die Bäume stehen stark unter Spannung, und beim Sägen hört man nicht, ob hinter einem ein Baum knackt“, erklärte Ulrich Lösch von der Straßenmeisterei Rinteln. Zudem stünden zu wenige Mitarbeiter zur Verfügung.

Die Arbeiter, die gestern Morgen mit Motorsägen Bäume gefällt und herabhängende Äste abgesägt und das Holz per Schneeschieber an die Straßenseiten geschoben haben, mussten mittags nach Hause gehen, um abends und nachts wieder einsatzbereit zu sein. „Wir rechnen mit mehr Schnee und Eis und müssen auch den Winterdienst aufrecht halten“, so Lösch. Trotzdem werde so schnell wie möglich dafür gesorgt, dass die Kreisstraßen wieder befahrbar werden.

Unterstützung bekommt die Straßenmeisterei von der Klosterrevierförsterei. „Wir sind derzeit mit Aufräumarbeiten an der Straße zum Bückeberg beschäftigt und helfen dann auch in den Kreisstraßen 10 und 65“, sagte Revierleiter Mark Gützkow.

Vor Ort hatte er festgestellt, dass in der Nacht Autos die Absperrung zur Seite geschoben hatten und daran vorbei über die K65 gefahren sind. „Ich kann davor nur dringend warnen. Es ist lebensgefährlich.“ la

 BU: Die K65 bleibt weiterhin gesperrt, denn schwere, dicke Äste drohen zu brechen und Bäume umzuknicken. Revierleiter Mark Gützkow stellt die Absperrung wieder auf und warnt davor, die Straße trotzdem zu befahren.

Auetal Großeinsatz für Rettungskräfte - Unfall mit drei Verletzten in Rolfshagen

Ein 23-Jähriger aus dem Auetal ist am Sonnabendnachmittag in den Pkw einer 69-Jährigen gekracht. Gegen 16.30 Uhr ist der junge Mann laut Polizei die Straße Westernholz in Richtung Kühlen Grund „offensichtlich mit nicht angepaßter Geschwindigkeit“ gefahren. Dies führte dazu, dass der Pkw auf der regennassen Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern kam.

06.11.2016
Auetal Neue Heilpraktikerin - Traumata können geheilt werden

Die „Emotionelle Erste Hilfe“ fördert eine liebevolle Eltern-Kind-Bindung in der Schwangerschaft, während der Geburt und in der Zeit danach. Stephanie Clausing beschäftigt sich damit bereits seit Jahren und hat schon vielen Eltern und Kindern geholfen, bessere Beziehungen zueinander aufzubauen.

06.11.2016

Gegen 6.30 Uhr sind am Dienstag Beamte der Zentralen Kriminalinspektion Hannover mit mehreren Streifenwagen und Zivilfahrzeugen in der Mühlenstraße in Borstel vorgefahren, um ein Wohnhaus zu durchsuchen. Sie wurden fündig: Eine Plantage wurde entdeckt und rund 500 Marihuanapflanzen beschlagnahmt.

05.11.2016
Anzeige