Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Bewaffneter Überfall auf Raststätte

Rehren / Polizei Bewaffneter Überfall auf Raststätte

 Gestern Abend, gegen 21:00 Uhr, hat ein Maskierter eine Gaststätte an der "Raststätte Auetal-Nord" an der BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund (Rehren) überfallen und ist mit Geld geflüchtet.

Voriger Artikel
Protest gegen Restpostenmarkt
Nächster Artikel
Im Einsatz für Kinder
Quelle: dpa

Rehren. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der mit einem Schal vermummte Täter einen 21-Jährigen Angestellten am rückwärtigen Ausgang des Rasthauses mit einer Schusswaffe bedroht, ihn zum Kassenbereich gedrängt und Geld gefordert. Als ihm der junge Mann die Tageseinnahmen ausgehändigt hatte, flüchtete der Räuber mit der Beute in unbekannte Richtung. Eine anschließende Fahndung verlief erfolglos.

Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Täter ist zirka 1,90 Meter groß und von südländischer Erscheinung. Er war mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet und sprach deutsch mit südländischem Akzent. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109 5555 entgegen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg