Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Dorferneuerung in Rolfshagen ist abgeschlossen
Schaumburg Auetal Dorferneuerung in Rolfshagen ist abgeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 17.03.2019
Der Gehweg an der Rolfshagner Straße ist mit rotem Pflaster erneuert worden. Auch die Parkflächen und die Gosse wurden saniert. Quelle: la
Rolfshagen

Mitte September war mit der Sanierung begonnen worden. Insgesamt verschlangen die Baumaßnahmen 281 000 Euro. Die Erneuerung wurde aber erheblich durch das Dorferneuerungsprogramm gefördert. 141 000 Euro bekam die Gemeinde Auetal für die Instandsetzung des Gehweges und der Parkbuchten. Die Gemeinde musste lediglich 100 000 Euro zusteuern. Der Landkreis Schaumburg zahlt 40 000 Euro für die Gossen. Schließlich sei die Rolfshagener Straße eine Kreisstraße, für deren Unterhaltung der Kreis zuständig sei, hieß es. Die Bauarbeiten sollten eigentlich bereits Ende Oktober beendet werden. Die Baufirma brauchte jedoch mehr Zeit.

Restarbeiten an den Gossen beendet

„Im Dezember war dann die Erneuerung des Gehweges und der Parkbuchten abgeschlossen“, sagt Kraschewski. Mit rotem Rechteckpflaster wurde der Gehweg verlegt, die Haltebuchten wurden mit Univerbundpflastersteinen saniert. Außerdem wurden Grünbeete angelegt.

In diesem Jahr hätten lediglich Restarbeiten an den Gossen erledigt werden müssen. An einigen Stellen seien die Steine in der Gosse ausgetauscht worden. „Das war aber nicht überall auf dem mehr als 1000 Meter langen Abschnitt notwendig.“ leo