Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Feuerschutz für den oberen Ortsteil
Schaumburg Auetal Feuerschutz für den oberen Ortsteil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 09.11.2013
 Geschafft: Die beiden Tanks liegen dort, wo sie hin sollen. Quelle: pr.
Anzeige
Rolfshagen

Zunächst wurde ein 1,50 Meter tiefes Loch ausgehoben, in das 25 Zentimeter Sandbettungen kamen.  Anschließend wurden die Tanks versenkt und in Sand eingebettet, ehe sie wieder mit Erde abgedeckt werden. Damit liegen die mehr als zehn Meter langen Tanks frostsicher 1,25 Meter tief in der Erde, denn sie werden noch durch einen Wall geschützt werden.

 Heute werden die beiden Tanks verbunden und ein paar Meter weiter wird ein Saugstutzen installiert, über den die Feuerwehr Zugriff auf das Wasser in den Tanks hat, um dort in einem Umkreis von rund 300 Metern im Brand löschen zu können. Der Bereich, der von der Feuerwehr mit dem Tankinhalt geschützt werden kann, umfasst auch die „Süße Mutter“, die Wohngebäude dort und den Wald.

 In der nächsten Woche sollen alle Arbeiten erledigt werden, 30000 Euro standen im Haushalt bereit, die Mittel werden ausreichen, erklärt Friedhelm Liwack als Bauamtsleiter der Gemeinde.

 Geht es nach Liwack, wird aus dem Hochbehälter am Rinneweg, der 50 Kubikmeter Wasser aufnehmen kann, diese Menge in die neuen Tanks hochgepumpt, und der Rest wird dann aus dem Trinkwassernetz zugefüllt. r

Anzeige