Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Waschmaschine brennt
Schaumburg Auetal Waschmaschine brennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.03.2016
Vor dem Wohnhaus wird die Waschmaschine abgelöscht.  Quelle: la
Anzeige
Rolfshagen

Die Ortsfeuerwehren aus Rolfshagen, Bernsen, Kathrinhagen und Rehren rückten aus, und auch die Hattendorfer Brandschützer waren beteiligt, da Atemschutzgeräteträger benötigt wurden.

„Aufgrund der Nähe waren wir die ersten Einsatzkräfte vor Ort“, sagte der Rolfshäger Ortsbrandmeister Stefan Meier. Qualm drang aus dem Bungalow, die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen. Verletzt wurde niemand. Nur unter schwerem Atemschutz war es den Feuerwehrleuten möglich, ins Haus zu gelangen.

Dort stellten sie fest, dass im Hauswirtschaftsraum aus einer Waschmaschine Flammen schlugen. Da sich das Gerät im Erdgeschoss, in einem Raum unmittelbar neben der Haustür befand, beschlossen die Feuerwehrmänner, anzupacken und die Waschmaschine nach draußen zu schaffen. Das gelang auch binnen kürzester Zeit. Vor dem Wohnhaus wurde das völlig verschmorte Haushaltsgerät dann abgelöscht. „So ist der geringste Schaden entstanden“, stellte Einsatzleiter Meier zufrieden fest.

Mit einer Wärmebildkamera wurden der betroffene Raum und die benachbarten Zimmer noch nach etwaigen Glutnestern abgesucht, danach wurden die Räume gelüftet. Rund 50 Einsatzkräfte und sieben Fahrzeuge waren vor Ort, dazu noch der Rettungsdienst und die Polizei, die einen technischen Defekt als Brandursache feststellte.la

Vor dem Wohnhaus wird die Waschmaschine abgelöscht. la

Anzeige