Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Glück im Unglück
Schaumburg Auetal Glück im Unglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 16.07.2016
In einer Hecke kam der Lastwagen zum Stehen. Quelle: la
Anzeige
Rolfshagen

Dazu fuhr er rückwärts das letzte Grundstück in der Straße an und verließ das Fahrzeug. Kurz danach bemerkte er, dass sich der Lastwagen bewegte. Er rollte führerlos den Tannenweg entlang.

  Der 32-Jährige versuchte noch, das Fahrzeug zu stoppen. Er sprang auf das Trittbrett, konnte aber nicht ins Führerhaus gelangen. Da der Lastwagen zu dicht an einer Mauer entlang rollte, brachte sich der Fahrer durch einen Sprung in Sicherheit. Der Lastwagen rollte über eine Beeteinfassung eines Grundstücks, über einen Grünstreifen, einen Betonsockel und riss ein Gartentor aus der Verankerung. In einer Hecke kam das schwere Fahrzeug schließlich zum Stehen.

 Verletzt wurde bei dem Missgeschick niemand. Allerdings wurde ein am Straßenrand geparkter schwarzer Vito durch das herausgerissene Gartentor beschädigt. Alles in allem hatte der Fahrer Glück im Unglück. Hätte die Hecke den Lastwagen nicht gestoppt, hätte dieser noch einige am Straßenrand geparkte Autos zerstört. So schätzt die Polizei den Schaden auf rund 7000 Euro.

Von Kerstin Lange

Anzeige