Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Grünes Licht für Ausbau der Kreisstraßen
Schaumburg Auetal Grünes Licht für Ausbau der Kreisstraßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 11.03.2018
Die Kreisstraßen in der Ortsdurchfahrt von Klein Holtensen werden saniert und der Kreuzungsbereich umgestaltet. Quelle: la
Klein Holtensen

Im Kreistag musste darüber entschieden werden, weil der Preis für die gesamte Baumaßnahme erheblich teurer für den Landkreis Schaumburg geworden ist als geplant. Das liegt daran, dass die Fördermittel vom Land wesentlich geringer ausfallen, als gedacht wurde, und die Preise angestiegen sind.

„Trotzdem sparen wir quasi 400.000 Euro. Denn hätten wir nach der Ausschreibung im Herbst 2017 gebaut, dann wäre das Ganze um den Betrag teurer geworden. Die erneute Ausschreibung liegt mit Gesamtkosten in Höhe von 1,7 Millionen Euro, und wir dürfen auch noch auf eine höhere Förderung hoffen“, erklärte Fritz Klebe vom Landkreis Schaumburg auf Anfrage dieser Zeitung.

Anwohner werden über Zeitplan informiert

„Die Pläne sind fertig, die Ausschreibung hat mehrere Anbieter hervorgebracht. Und so kann jetzt, nach der Zustimmung durch den Kreis, sehr bald mit dem Ausbau begonnen werden“, sagte Markus Brockmann von der zuständigen Straßenbaubehörde in Hameln.

Geplant ist der Ausbau der Kreisstraßen 63 und 64 in der Ortsdurchfahrt Klein Holtensen auf eine Breite von 5,50 Metern und der Bau eines Gehweges. Außerdem soll der Kreuzungsbereich umgestaltet werden. Die Arbeiten sollen in zwei Bauabschnitten durchgeführt werden. Die Anwohner wurden bereits einmal über den Ablauf der Maßnahme informiert und sollen, wenn der Baubeginn feststeht, einen zeitlichen Ablauf erhalten. Schließlich wird der Straßenbau die Anwohner erheblich beeinträchtigen.

Die Gemeinde Auetal nutzt die Gelegenheit und lässt im Rahmen des Straßenausbaus die Regenwasserkanäle in Klein Holtensen erneuern. la