Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Inklusion kommt – Zeit drängt

Rehren / Planungen Inklusion kommt – Zeit drängt

Ab dem kommenden Schuljahr können behinderte Kinder in einer Regelschule eingeschult werden. Wie gut oder schlecht der gesellschaftliche Wandel in ein leistungsorientiertes System integriert werden kann, wird die Zukunft zeigen, aber die baulichen Voraussetzungen sollen bis dahin geschaffen werden.

Voriger Artikel
Für die Ehrenamtlichen ist es eine Heidenarbeit
Nächster Artikel
Rotstiftpolitik hat das Ende der Fahnenstange erreicht

Die Inklusion kommt: Bis dahin gibt es an der Schule einiges umzubauen.

Quelle: rnk

Rehren (rnk). An der Grundschule Rehren sind es drei Maßnahmen, die umzusetzen sind: Im Erdgeschoss muss ein behindertengerechtes WC eingebaut werden, der Eingangsbereich muss behindertengerecht gestaltet werden und der Zuggang zu den Werk- und EDV-Räumen muss ebenfalls so umgebaut werden, dass diese Räume auch von Behinderten erreicht werden können. Die Zeit drängt: Ab dem 1. August 2013 sollen die öffentlichen Schulen einen barrierefreien Zugang erhalten haben. Immerhin gibt es eine Übergangsfrist, die bis zum 31. Juli 2018 gilt. Jetzt hat sich der Schulausschuss mit dem Thema befasst und den Schulhaushaltsetat unter die Lupe genommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg