Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Jedes Problemchen wird gelöst
Schaumburg Auetal Jedes Problemchen wird gelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.12.2016
Doreen Schwarzlaff kennt sich aus. Quelle: la
Anzeige
Rehren

„Es war die EU-Förderperiode 2007 bis 2013, es gab unheimlich viel zu beantragen und zu beachten, um möglichst viele Gelder für die Gemeinde Auetal aus den Fördertöpfen zu bekommen“, erinnert sich Schwarzlaff.

Sie kannte sich aus in der Materie, arbeitete sich in unzählige Richtlinien und Vorlagen ein und kannte sich schnell bestens aus in Sachen EU-Fördermittel. Gemeinsam mit Friedhelm Liwack wurde sie allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters.

Weil Liwack nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde, bleibt Schwarzlaff die einzige Vertreterin des Bürgermeisters. „Für Gemeinden der Größe des Auetals ist ein allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters üblich, und wir werden bei der Ratssitzung am 8. Dezember die Hauptsatzung wieder dahingehend ändern“, erklärte Bürgermeister Heinz Kraschewski.

Dafür konnte die 43-Jährige zur Gemeindeamtsrätin befördert werden. Der Bürgermeister und die Kollegen gratulierten heute bei der Übergabe der Urkunde. „Doreen Schwarzlaff ist für mich in den vergangenen zwei Jahren eine zuverlässige und loyale Vertreterin gewesen. Und ich gehe davon aus, dass das auch so bleibt“, so Kraschewski.

„Mir macht die Arbeit Spaß, vor allem, weil sie so vielfältig ist. Es kommen immer wieder mal Problemchen auf meinen Schreibtisch, die ich abarbeiten muss. Und da ich mich mit dem Thema nicht auskenne, muss ich mich erst einlesen. Es gibt eben immer etwas Neues zu entdecken“, sagte Schwarzlaff.

Sie wohnt zwar in Soldorf, identifiziere sich aber mit dem Auetal und ihren Aufgaben. Außerdem ist sie als stellvertretende Vorsitzende im Kulturverein tätig. la

Anzeige