Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kalender braucht noch Termine

Auetal Kalender braucht noch Termine

Sommerferien. Sechs Wochen keine Schule, nicht lernen müssen und keine Hausaufgaben erledigen. Da kann die Zeit auch schon mal lang und ein Tag langweilig werden. Deshalb will das Auetaler Ferienspaß-Team gegensteuern und wieder tolle Aktionen anbieten.

Voriger Artikel
Ortsbrandmeister ernannt
Nächster Artikel
DRK-Rettungswache fast fertig

Auch Bastelaktionen machen den Kindern in den Ferien viel Spaß. la

Auetal.  Allerdings brauchen Anke und Tom Schmidt, Anne Petersen und Sven Bethge dafür die Unterstützung von Vereinen, Institutionen und Privatpersonen. „Wir möchten den Kindern gerne wieder schöne Angebote machen. Ausflüge, Bastel-, Koch- oder Backaktionen, Wanderungen, Radtouren – alles, was Kindern Spaß macht, würden wir gerne in unseren Ferienspaßkalender aufnehmen“, sagte Anke Schmidt. Noch bis zum 30. April können Veranstalter ihre Angebote im Internet auf der Homepage www.ferienspass-auetal.de eingeben. „Wer noch nie eine Ferienspaßveranstaltung organisiert hat, bekommt selbstverständlich Unterstützung von uns“, verspricht auch Petersen.

 Diverse Vereine haben bereits ihre Aktionen angemeldet, aber bislang reicht das noch nicht aus, um den Auetaler Kindern eine vergnügliche und abwechslungsreiche Sommerferienzeit zu bieten. Daher bittet das Ferienspaßteam noch einmal um Unterstützung.

 Zum Auftakt der Sommerferien und damit des Ferienspaßes steigt am Mittwoch, 22. Juni, ab 18 Uhr wieder die beliebte „School’s out“-Party im Dorfgemeinschaftshaus in Bernsen. Weitere Aktionen sindMinigolf am Mühlenhof, eine Schienenbusfahrt mit dem Titel „Faszination alter Eisenbahntechnik“ und Schnuppersurfen am Gevattersee. Vom 29. bis 31. Juli findet das Gemeindezeltlager der Auetaler Feuerwehren statt, an dem viele Kinder und Jugendliche teilnehmen, aber die anderen Tage und Wochen können von Organisatoren frei belegt werden. Die Eingabe der Veranstaltungen muss bis zum 1. Mai erfolgt sein, ab dem 8. Mai können die Kinder ihre Wünsche auf der Homepage anmelden. Wer das Ganze in Papierform vorliegen haben möchte – der Ferienspaßkalender wird ab Mitte Mai in den Kitas und an der Grundschule verteilt. Die Wunschliste wird bis zum 5. Juni geöffnet sein.

 „Wir sind wieder hoch motiviert, freuen uns auf viele neue Veranstalter und auf eine tolle Zeit mit den Kindern“, ist sich das Ferienspaß-Team einig. la

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg