Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kids-Börse im Autal

Angebote für Schnäppchenjäger Kids-Börse im Autal

In der Sporthalle Rolfshagen steigt am Sonntag, 13. September, wieder die beliebte Auetaler Kids-Börse – organisiert vom Familienzentrum und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern.

Voriger Artikel
Auetal: Hacker erpressen Unternehmer
Nächster Artikel
Wurzeln im Schlafzimmer

Vom Schaukelpferd bis zur Winterjacke – bei der Auetaler Kids Börse werden Schnäppchenjäger fündig.

Quelle: la

Rolfshagen. Das umfangreiche und gut sortierte Warenangebot mit mehr als 12000 Artikeln lockt im Frühjahr und Herbst regelmäßig viele junge Familien, Omas und Opas, Tanten und Onkel nach Rolfshagen.

 Eine Gelegenheit, für Schnäppchenjäger fündig zu werden. Kleidung bis Größe 182, Sportsachen, Bücher, Umstandsmoden, PC-Spiele, Spielkonsolen, Gesellschaftsspiele, CDs, DVDs, aber auch Kinderfahrzeuge, Kinderwagen und Buggys werden zu günstigen Preisen angeboten. Wer noch etwas verkaufen möchte, sollte sich beeilen, denn es gibt nur noch wenige Verkaufsnummern.

 Einlass für die Schnäppchenjäger ist am Sonntag, 13. September, ab 10 Uhr. Frauen mit Mutterpass sowie die ersten 50 ehrenamtlichen Kuchenbäcker dürfen bereits eine Stunde früher das Angebot unter die Lupe nehmen und einkaufen. Der Basar ist bis 13 Uhr geöffnet. Bis dahin können sich Besucher in der Cafeteria auch Kaffee, Torten und Kuchen schmecken lassen.

 Die Organisatoren der Kids-Börse achten auf gute Qualität aller Waren. PC-Spiele und Kinderwagen beispielsweise werden in einem separaten Bereich verkauft und gesondert abkassiert. Außerdem stehen sechs weitere Kassen zur Verfügung. Lange Wartezeiten sollten dadurch so gut wie ausgeschlossen sein.

 Taschen müssen die Schnäppchenjäger jedoch im Auto lassen. Dafür bekommen Besucher kostenlose Einkaufstüten zur Verfügung gestellt. Damit auch Eltern entspannt einkaufen können, wird für die Kinder ein buntes Programm angeboten.

 Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro und wird bei Abgabe der Ware fällig. Das Familienzentrum Rolfshagen behält 15 Prozent des Verkaufserlöses der Ware ein. Wer noch dabei sein möchte, wird gebeten, sich umgehend bei Beate Schürmann unter Telefon (05753) 1282 zu melden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.auetaler-kids-boerse.de. la

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg