Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Auetal Kleintransporter schleudert über Autobahn
Schaumburg Auetal Kleintransporter schleudert über Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:18 14.03.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Auetal

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer eines Opel Movano auf der Autobahn in Richtung Dortmund auf der Überholspur unterwegs, als er um 21.10 Uhr zwischen den Anschlussstellen Rehren und Bad Eilsen die Kontrolle über seinen Kleintransporter verlor.

Der Opel kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Betonschutzwand. „Das Fahrzeug schleuderte nach dem heftigen Aufprall quer über alle Fahrstreifen und blieb schließlich auf dem rechten Hauptfahrstreifen stehen“, sagt Oberkommissar Mirco Nowak.

A 2 gesperrt, Fahrer bleibt unverletzt

Das Trümmerfeld sei sehr groß gewesen, Öl ausgelaufen. Beamte der Autobahnpolizei sperrten die A2. Der Mann aus Porta Westfalica, der den Transporter gesteuert hat, blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 7000 Euro. Warum der Wagen von der Fahrbahn abgekommen ist, ist laut Polizei noch unklar.

Am Donnerstag habe sich eine Autofahrerin bei der Polizei gemeldet, deren Auto beschädigt wurde. „Die Frau hat gesagt, ihr Wagen sei mit einem Trümmerteil kollidiert“, sagt Nowak. Vermutlich sei die Frau, nachdem die Unfallstelle geräumt worden war, gegen den Gegenstand gefahren, erklärt Nowak.

Von Leonhard Behmann